Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 8 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+
Der eigene Sitz für 500 Euro

Stuhlpatenschaft Der eigene Sitz für 500 Euro

Die Spendenaktion der Staatsoperette mit dem Motto „Ihr Name auf einem Stuhl“ ist bisher ein voller Erfolg. Über 500 Theatersitze konnte das Veranstaltungshaus bisher „verkaufen“.

Die Namensschilder werden auf den Unterseiten der Sitzflächen angebracht. Wenn die Stühle hochgeklappt sind, sind sie gut sicht- und lesbar.

Quelle: Staatsoperette – Klaus Gigga

Dresden. Die Spendenaktion der Staatsoperette mit dem Motto „Ihr Name auf einem Stuhl“ ist bisher ein voller Erfolg. Über 500 Theatersitze konnte das Veranstaltungshaus bisher „verkaufen“. Nun können die Personen und Unternehmen ihre Namen auf jeweils einem der 700 Sitze in der Staatsoperette lesen. „Ein schöner Erfolg, der vom starken bürgerschaftlichen Engagement für den Neubau der Staatsoperette Dresden zeugt“, freut sich die Operette. Helma Orosz sicherte sich bereits 2009 den ersten Stuhl und die Schirmherrschaft der Spendeninitiative und. Sie findet ihren Namen künftig in der vierten Reihe. Ein Sitz kostet 500 Euro und noch sind einige frei. Am 18. Dezember haben die Spender erstmals die Möglichkeit, sich ein Ticket für ihren eigenen Stuhl zu kaufen, für „Orpheus in der Unterwelt“. Alle Stuhlpaten werden am 8. Januar zu einem exklusiven Gala-Matinee eingeladen.

Von Lisa-Marie Leuteritz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
29.03.2017 - 13:50 Uhr

18 fußballbegeisterte E-Rolli-Nutzer aus Dresden brauchen Unterstützung: Das Team des Sportverein Motor Mickten ist mit seinem Projekt Erste E-Rollstuhl-Fußball-Mannschaft fährt nach England bei einer Crowdfunding Aktion der Dresdner Sparkasse angetreten.

mehr
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.