Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Google+
DVB-Kundenbarometer: Dresden verliert Spitzenplatz an Münster

ÖPNV DVB-Kundenbarometer: Dresden verliert Spitzenplatz an Münster

Verkehrsbetriebe schneiden bei Kundenzufriedenheit im deutschlandweiten Vergleich überdurchschnittlich gut ab, verlieren aber den Spitzenplatz

Voriger Artikel
Bayern-Tadschikistan: Drei Dresdner Studenten sind bei der Tajik Rallye dabei
Nächster Artikel
Wie OB Hilbert den Tourismus ankurbeln will

Eine Bahn der DVB
 

Quelle: SchmidtB

DRESDEN.  Die Dresdner Verkehrsbetriebe (DVB) sind besser als im vergangenen Jahr und trotzdem nicht mehr die Besten. Das ist das Ergebnis des neuen Kundenbarometers, das der Unternehmensvorstand vorgestellt hat. Seit dem Jahr 2000 beteiligen sich die Dresdner an der Umfrage, die das Meinungsforschungsinstitut TNS Infratest aus München im Auftrag von Nahverkehrsunternehmen und Verkehrsverbünden macht. 42 Unternehmen und sieben Verbünde waren beim aktuellen „Kundenbarometer“ dabei, 26 000 Menschen wurden dafür bundesweit befragt. Das Ergebnis: Bei der Frage nach der sogenannten Gesamtzufriedenheit bekamen die Dresdner die Note 2,28. Das ist zwei Punkte besser als im vergangenen Jahr. Da gabs eine 2,30. Allerdings sind die Stadtwerke Münster in diesem Jahr der Umfragesieger. Sie haben noch etwas mehr zugelegt als die DVB und die Dresdner an der Umfragespitze abgelöst. Zum Vergleich: Das Busunternehmen der Stadt in Nordrhein-Westfalen beförderte im vergangenen Jahr 41,6 Millionen Fahrgäste, die DVB mehr als 153 Millionen.

„Wir gratulieren den Kollegen in Münster“ nahm Andreas Hemmersbach, DVB-Vorstand für Technik und Finanzen, den Wechsel der zwei Spitzenplätze sportlich. Wichtig sei vor allem der Abstand zum Branchendurschnitt, ordnete er das Ergebnis „seines“ Unternehmens ein. Der ist seit Jahren deutlich. 35 Qualitätsmerkmale wurden bei der Umfrage untersucht. Dazu gehörten unter anderem sogenannte Schlüsselmerkmale wie das Linien- und Streckennetz, die Beförderungsgeschwindigkeit, die Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit sowie die Anschlüsse. Bei fast allen Merkmalen wurden die DVB besser beurteilt als die Branche insgesamt. Besonders positiv ordneten die Kunden in Dresden das Linien- und Streckennetz, den Internetauftritt der DVB, die Fahrkarten-Verkaufsstellen, die Sicherheit tagsüber an den Haltestellen und die Infos ein, die bei Störungen in den Fahrzeugen übermittelt werden. Zu den weniger erfreulichen Ergebnissen gehören wie in jedem Jahr das Urteil über das Preis-Leistungs-Verhältnis. Werte über 3,0 auf der Skala von 1 bis 5 bekamen die DVB auch für die Sauberkeit an de Haltestellen, die Haltestellensicherheit abends, das Tarifsystem und – allgemein – bei der Frage nach Störungsinformationen.

„Wir sind auf stabil hohem Niveau“, ordnete DVB-Vorstand Lars Seiffert die Ergebnisse ein. Dass das Preis-Leistungs-Verhältnis negativ beurteilt werde, sei keine Überraschung, so der Unternehmenschef. „Unsere Leistung muss besser werden“, erklärte er, wie er gegen den schlechten Wert angehen will, den die DVB-Kunden dafür vergeben haben. Seiffert kündigte an, Kritikpunkte sollten gezielt in Schulungen und Seminaren angesprochen werden, um die Angebotsqualität noch besser zu machen. Er ließ aber auch keinen Zweifel daran, dass der Erfolg beim Kundenbarometer dem Engagement aller DVB-Mitarbeiter zu verdanken ist.

Dennoch ist aus Sicht der DVB-Verantwortlichen noch mehr machbar. Internet-Zugänge für die Kundschaft in Bus und Bahn oder an den Haltestellen sind ein Thema, das derzeit bearbeitet wird. Die Infosysteme sollen weiter ausgebaut werden, etwa durch elektronische Anzeigen auch an abgelegenen Haltestellen. Die sogenannte Reisegeschwindigkeit ist ein Dauerthema für die DVB, den Verantwortlichen kann es im Grunde nicht schnell genug gehen. Und am Preis wird dieses Jahr nicht geschraubt. Das haben die Verantwortlichen im Zweckverband, der hinter dem Verkehrsverbund Oberelbe (VVO) steht, Mitte Juni beschlossen.

Von Christoph Springer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.