Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -7 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
DNN-Wirtschaftspreis: Traditionsfirma Rink an der Spitze

DNN-Wirtschaftspreis: Traditionsfirma Rink an der Spitze

Das Dresdner Installations- und Heizungsbauunternehmen Eberhard Rink hat sich im Rennen um den diesjährigen Wirtschaftspreis "So geht's aufwärts" von den DNN und der Ostsächsischen Sparkasse Dresden durchgesetzt.

Voriger Artikel
Dresdner Forscher entwickeln Messmethode, die Protonentherapie im Kampf gegen Krebs genauer macht
Nächster Artikel
Christoph Bartsch leistet bei den Dresdner Johannitern seinen Freiwilligendienst

Silber für Susa S. Sauer: IHK-Präsident Dr. Günter Bruntsch (l.) übergab Ursula, Sigbert, Simone und Volkmar Sauer den zweiten Preis.

Quelle: Dietrich Flechtner

Die Jury würdigte das Traditionsunternehmen gestern mit dem ersten Preis für herausragenden Service sowie ein modernes und transparentes Kundenmanagement.

"Wir sind ein bisschen baff", sagt Sylvia Börner, kaufmännische Leiterin der Eberhard Rink GmbH. "Damit haben wir wirklich nicht gerechnet." Die Firma Eberhard Rink ist seit 1977 auf dem Markt. Nach dem plötzlichen Tod des gleichnamigen Gründers und ehemaligen FDP-Stadtrats im Jahr 2011 stehen Sylvia Börner und Mirko Leubert zu zweit an der Spitze des 74 Mann starken Unternehmens. Die Firma widmet sich dem Einbau und der Wartung von Heizungs-, Sanitär-, Elektro- und Klimatechnik. Ihren Kunden bieten sie einen 24-Stunden-Service - dieser sei genau das, was das Unternehmen so attraktiv mache. "Wir wollen, dass sich unsere Kunden noch drei Jahre nach unserem Besuch beim nächsten Problem an uns erinnern und wieder anrufen", sagte die kaufmännische Chefin Sylvia Börner den DNN. Zu Rinks Großkunden, die etwa die Hälfte des 5,5-Millionen-Jahresumsatzes einbringen, gehören die Gagfah, das Festspielhaus Hellerau sowie etliche Hausverwaltungen.

Den zweiten Preis vergab die Jury an das in Heidenau ansässige Familienunternehmen Susa S. Sauer. Hinter dem Unternehmen stehen die Gründer Ursula und Sigbert Sauer. Gemeinsam mit ihren Kindern Volkmar und Simone beliefern sie seit mehr als zwei Jahrzehnten Kunden wie Daimler und Volkswagen mit Präzisionsteilen für die Fahrzeugindustrie. Sigbert Sauer bedankte sich am Dienstagabend bei der Preisverleihung im Bülow Palais bei seinen Mitarbeitern, "die gerne auch mal Zusatzschichten übernehmen." Familie Sauer beschäftigt heute 190 Frauen und Männer, darunter 16 Auszubildende. Derzeit tüftelt das Unternehmen an einem neuen Endprodukt. Dieses steckt noch in der Entwicklungs- und Patentierunsgphase - im Laufe des kommenden Jahres soll aber die Serienreife erreicht sein. Dann wird Familie Sauer ihr erstes eigenes entwickeltes Produkt auf den Markt bringen.

Platz drei belegte eine Dresdner Konditoren-Legende, die es bis heute schafft, sich erfolgreich gegen industrielle Großbäckereien durchzusetzen. Das Dresdner Backhaus von Elisabeth Kreutzkamm-Aumüller, Ururenkelin des Café Kreutzkamm-Gründers Jeremias Kreutzkamm, setzt auf handwerklich gefertigte Spitzenqualität. Zum Kundenstamm gehören Dresdner Spitzenhotels und -restaurants. Bis zu 10 000 Päckchen Stollen verlassen das Backhaus jährlich und werden in die gesamte Welt geliefert. Insgesamt 88 fest angestellte Mitarbeiter und 24 Aushilfen legen heute im Unternehmen Hand an.

In seiner Rede im Bülow Palais lobte auch Wirtschaftsminister Martin Dulig (SPD) die mittelständischen Unternehmen in Sachsen. "Das Ziel ist, bald zu den führenden Regionen Europas zu gehören", sagte Dulig. "Wir brauchen genau den Schwung, den die Unternehmen in den letzten 25 Jahren an den Tag gebracht haben, auch in den kommenden 25 Jahren, um weiter erfolgreich zu sein", so der Minister weiter.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 24.09.2015

Juliane Weigt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.