Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Google+
DNN-Spendenaufruf: Hilfe für Hochwasseropfer

DNN-Spendenaufruf: Hilfe für Hochwasseropfer

Noch vermag niemand genau zu sagen, wie hoch die Elbe steigen wird. Fakt ist jedoch bereits jetzt, dass Dresden und die Region die schlimmste Hochwasserkatastrophe seit der Flut im Sommer 2002 erleben.

Voriger Artikel
Entwarnung an Leipziger Straße: Statiker verneint Einsturzgefahr
Nächster Artikel
"Da kann man nicht meckern" - Einblicke in die Dresdner Flut-Notunterkunft
Quelle: DNN

Tausende versuchen ihr Hab und Gut in Sicherheit zu bringen, sind bereits evakuiert worden oder bereiten sich darauf vor.

Wie vor elf Jahren rufen die Dresdner Neuesten Nachrichten auf, den Menschen zu helfen und haben dafür ein Spendenkonto eingerichtet – unter dem bewährten Motto „Dresdner helfen Dresdnern", nur ist dieses Mal das Stichwort „Hochwasseropfer". Das Diakonische Werk der ev.-luth. Landeskirche Sachsens wird die Spendengelder an diejenigen Hochwasseropfer in Sachsen verteilen, die sie am nötigsten brauchen.

Wer helfen will, richtet seine Überweisung an „Dresdner helfen Dresdnern", Kontonummer 3120120900, Ostsächsische Sparkasse Dresden (BLZ 85050300), Stichwort: Hochwasseropfer. Selbstverständlich erhalten Sie eine Spendenquittung. Ihre Daten werden verschlüsselt übertragen.

Herzlichen Dank sagen Redaktion und Verlag der DNN.

Katrin Richter

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.