Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+
DDR-Zeitzeugen für Pieschen-Doku gefragt

DRK DDR-Zeitzeugen für Pieschen-Doku gefragt

Das „Deutsche Rote Kreuz“ (DRK) sucht für einen Dok-Film Zeitzeugen, die Geschichten über Dresden-Pieschen zur DDR-Zeit erzählen können: über all das, was den Alltag im Stadtteil von 1949 bis 1990 prägte.

Voriger Artikel
Junge Dresdner bauen in Minecraft Dino-Museum
Nächster Artikel
Dresdner Kleingartenanlage seit 2013 zum dritten Mal überschwemmt


Quelle: LVZ

Dresden. Das „Deutsche Rote Kreuz“ (DRK) sucht Zeitzeugen, die Geschichten über das Pieschen der DDR-Zeit erzählen können: über VMI-Einsätze, den Kampf um die „Goldene Hausnummer“, über Abschnittsbevollmächtigte (ABVs) und all das, was den Alltag im Stadtteil von 1949 bis 1990 prägte. Aus diesen Berichten wollen Mitarbeiter des DRK-Seniorenzentrums „Impuls“, Bürgerstraße 6, bis Mitte Oktober einen Dok-Film produzieren. Wer etwas zu erzählen hat, kann dies bis zum 22. Juli direkt im „Impuls“, per E-Mail an impuls@drk-dresden.de oder via Telefon 84722678 kundtun.

Von DNN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Anzeige
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.