Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
City Management warnt vor Globus-Markt in der Inneren Neustadt

City Management warnt vor Globus-Markt in der Inneren Neustadt

Dresden. Das City Management Dresden (CMD) spricht sich gegen den geplanten Globus-Markt auf dem Areal des Alten Leipziger Bahnhofes aus.

Der Hypermarkt habe „erhebliche negative Auswirkungen auf die Einzelhandels- und Zentrenstruktur Dresdens", heißt es in einer Mitteilung des CMD. Der permanente Ausbau von zentrumsfernen Einzelhandelsflächen werfe die Innenstadt immer weiter zurück. Zudem werde die verbrauchernahe Versorgung in Pieschen gefährdet.

php0d83653ce1201104181013.jpg

Bauzäune mit teilweise zerfledderten und veralteten Plakaten umringen das Gebäude.

Zur Bildergalerie

Die Einzelhandelskette Globus will das denkmalgeschützte, heruntergekommene Gelände des Alten Leipziger Bahnhofs zwischen Hansa- und Leipziger Straße für rund 30 Millionen Euro sanieren und dort Anfang 2014 auf 8800 Quadratmetern ein riesiges Warenhaus eröffnen.

php6ecc23e37f201104181746.jpg

Auf dem Areal des Alten Leipziger Bahnhofs will Globus ein riesiges Warenhaus ansiedeln.

Zur Bildergalerie

Dieses Projekt ist auch dem Edeka-Unternehmen ein Dorn im Auge, das erst am Montag seine Pläne für das DVB-Hochhaus vorstellte. Die Handelskette will in dem leer stehenden Gebäude am Albertplatz ein Einkaufszentrum einrichten. Hält Globus jedoch an dem Markt an der Leipziger Straße fest, müsse man sich für diese Fläche etwas anderes einfallen lassen, sagte Andras Franzke von der Geschäftsführung der Edeka Unternehmensgruppe Nordbayern-Sachsen-Thüringen am Montag. Edeka ist anteilig mit der Globusgruppe verbandelt, hat aber keinen Einfluss auf deren Standortentscheidungen.

Globus erkennt in den beiden geplanten Märkten keine Konkurrenz-Situation: Schließlich würden sie in einer Distanz von einem Kilometer zu einander entstehen und durch eine Bahnlinie getrennt. "Globus sieht da keine Ausschlusskriterium", so Globus-Sprecherin Uta Lipinski. Am Mittwoch stellen sowohl Edeka als auch Globus ihre Planungen im nichtöffentlichen Teil des städtischen Bauausschusses vor.

Madeleine Arndt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Anzeige
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.