Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 2 ° Regen

Navigation:
Google+
Charlotte Knobloch hält in Dresden Gedenkrede für NS-Opfer

Gedenktag Charlotte Knobloch hält in Dresden Gedenkrede für NS-Opfer

Charlotte Knobloch hält am Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus im Dresdner Landtag die Hauptrede. Knobloch stand von 2006 bis 2010 an der Spitze des Zentralrates der Juden in Deutschland. Zu der Veranstaltung am kommenden Mittwoch werden mehr als 300 Gäste erwartet.

Voriger Artikel
Protest gegen Stellenabbau bei Globalfoundries geht weiter
Nächster Artikel
TU-Studierende stören Vortrag von Innenminister Thomas de Maizière
Quelle: dpa (Archivbild)

Charlotte Knobloch hält am Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus im Dresdner Landtag die Hauptrede. Knobloch stand von 2006 bis 2010 an der Spitze des Zentralrates der Juden in Deutschland. Zu der Veranstaltung am kommenden Mittwoch werden mehr als 300 Gäste erwartet, wie der Landtag am Donnerstag mitteilte. Knobloch war auch viele Jahre Vizepräsidentin des Jüdischen Weltkongresses.

Sie wurde 1932 geboren, stammt aus München und überlebte die NS-Zeit bei einer katholischen Familie in Franken, die sie als ihr uneheliches Kind ausgab. Nach dem Krieg kehrte sie in ihre Geburtsstadt zurück, deren Ehrenbürgerin sie heute ist.

Der 27. Januar ist in Deutschland nationaler Gedenktag zur Erinnerung an die Opfer des Nationalsozialismus. Er wurde vom früheren Bundespräsidenten Roman Herzog 1996 proklamiert. Der Sächsische Landtag richtet seit 2006 jedes Jahr an diesem Tag eine Gedenkfeier aus.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
21.11.2017 - 17:46 Uhr

Bis der Platz tatsächlich steht, werden aber noch einige Jahre ins Land gehen. Radebeuls Bürgermeister rechnet in etwa fünf Jahren mit dem Baubeginn.

mehr
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.