Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Google+
Bündnis Dresden nazifrei blockiert am 18. Februar auch ohne Nazis

Bündnis Dresden nazifrei blockiert am 18. Februar auch ohne Nazis

Trotz aller Kritik hält das „Bündnis Dresden nazifrei" an seinen Vorbereitungen zur Blockade von Neonazi-Aufmärschen in Sachsens Landeshauptstadt fest. „Daran ändert auch die für den 18. Februar abgesagte Rechten-Demo nichts", erklärte Bündnis-Vertreter Benjamin Kümming am Freitag bei einer Podiumsdiskussion mit anschließendem Blockadetraining.

Deutsche Presse-Agentur dpa

Schließlich sei es immer noch möglich, dass es neue Anmeldungen von Rechten gebe.

An dem Training beteiligte sich auch die Bundesvorsitzende der Partei Die Linke, Gesine Lötzsch. Sie werde auf jeden Fall am 18. Februar nach Dresden kommen. Die Zivilgesellschaft müsse Gesicht gegen Rechts zeigen, sagte sie. „Und falls die Neonazis nicht kommen, feiern wir ein Fest der Demokratie."

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.