Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Google+
Brückenschlag zwischen dem Nanocenter Dresden und der Fraunhofer Gesellschaft

Brückenschlag zwischen dem Nanocenter Dresden und der Fraunhofer Gesellschaft

Zwischen der Frauenhofer Gesellschaft und dem Nanocenter Dresden besteht neben der inhaltlichen nun auch eine logistische Verbindung. Eine Brücke soll eine kurze bauliche Verbindung zwischen den Instituten schaffen.

Voriger Artikel
Informatiker der TU Dresden erhalten neues Forschungsgebäude bis 2013
Nächster Artikel
Städtepartnerschaft Dresden – Salzburg feiert ihren 20. Geburtstag

(Symbolfoto)

Quelle: dpa

Um 2000 Quadratmeter wird sich die Fraunhofer Gesellschaft erweitern, wie die Stadt Dresden am Donnerstag mitteilte.

Insgesamt investiert die Fraunhofer Gesellschaft rund 3,5 Millionen Euro in das neue Gelände an der Maria-Reiche-Straße in Klotzsche. 50 moderne Arbeitsplätze für Wissenschaftler sollen entstehen. Auch das Nanocenter saniert gerade für die Unternehmen der Nanoelektronik und Nanotechnologie einen weiteren Gebäudekomplex.

Das Gelände an der Maria-Reiche-Straße soll dann auch über die nötige Infrastruktur für die Ansiedlung weiterer Unternehmen der Forschung, Anwendung und Fertigung verfügen.  

Julia Vollmer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.