Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Google+
Blumenschau macht Lust auf Frühling

Weltkulturen im Blütenrausch im Palais Großer Garten Dresden Blumenschau macht Lust auf Frühling

Vom 26. Februar bis zum 6. März findet im Palais im Großen Garten in Dresden zum 6. Mal eine Frühlingsblumenausstellung statt. Sie steht diesmal unter dem Motto „Weltkulturen im Blütenrausch“ und entführt auf eine Reise durch die Welt. Verwendet wurden dafür Frühlingsblüher aus unseren Breiten, von denen einige jedoch streng genommen gar nicht heimisch sind.

Dresden. Die Luft ist erfüllt vom Frühlingsblumenduft. Die farbenfrohen Blütenteppiche haben im Palais im Großen Garten mit seinem rauen Charme Form angenommen. Weitere Pflanzen werden hereingetragen, verteilt, an die vorgesehenen Stellen gesetzt, nach prüfendem Blick noch mal zurechtgerückt. Floristen kleben, stecken, binden florale Arrangements. Alle arbeiten emsig und hochkonzentriert. Denn der Zeitplan ist eng.

Dennoch: schaut man in die Gesichter, dann sieht man bei vielen ein Strahlen. Gärtner – viele im Ruhestand –, Floristen und solche, die es mal werden wollen, Designer, Handwerker und unzählige weitere Helfer (darunter auch zehn Asylbewerber) sind begeistert bei der Sache. Bis zum Abend des 25. Februar ist das am 15. Februar begonnene Aufbauwerk schließlich vollbracht. Denn 17 Uhr wird die Blumen- und Floristikausstellung von den Mitwirkenden und geladenen Gästen feierlich eröffnet. Von Freitag, dem 26. Februar, an können dann alle den „Frühling im Palais“ bewundern.

Er ist „Deutschlands bedeutendste Frühlingsblumenausstellung“, rührt der Landesverband Gartenbau Sachsen die Werbetrommel. Die Schau findet aufgrund des enormen Aufwandes nur alle zwei Jahre statt. 32 Gärtnereien haben diesmal die benötigten Pflanzen – rund 40 000 Stück – vorgezogen und auf den Punkt zum Blühen gebracht. 49 verschiedene Pflanzenarten sind in z.T. unterschiedlichen Sorten und natürlich vielen Farben zu sehen.

Die Resonanz in der Bevölkerung auf die Frühlingsblumenschau im Palais, die dort seit 2006 stattfindet, ist groß. Vor zwei Jahren besuchten über 38 000 Menschen die Ausstellung. Kein Wunder, haben doch Blumenschauen generell in Dresden eine lange Tradition.

66d7aad2-db13-11e5-a8b3-9f9d0e345fa7

Deutschlands aufwändigste Frühlingsblumenschau öffnet am 26. Februar im Palais im Großen Garten Dresden

Zur Bildergalerie

Schon 1828 veranstaltete Flora, die Gesellschaft für Botanik und Gartenbau, die „Erste öffentliche Ausstellung seltener Früchte und Gewächse“ im Palais im Großen Garten. Ein halbes Jahr später folgte die erste größere Ausstellung blühender Pflanzen. Bei vielen sicher unvergessen sind die Blumenschauen in der jüngeren Vergangenheit: Der „Dresdner Blumenfrühling“ und der „Dresdner Blumensommer“, die 1971 bis 1989 in den Ausstellungshallen am Fucikplatz (heute Straßburger Platz) durchgeführt wurden.

Um den Besuchern beim „Frühling im Palais“ immer etwas Neues zu bieten, wird jedes Mal nach einem neuen Thema gesucht. „Weltkulturen im Blütenrausch“ heißt es diesmal. Die Konzeption dafür entwickelten Bea Berthold und Floristmeisterin Johanne de Carnée. „Wir laden zu einer Weltreise ein – vom hohen Norden über Europa nach Afrika. Weiter geht es nach Süd- und Nordamerika, Indien und China bis nach Japan“, so Bea Berthold. Verwendet wurden für die zum Teil exotischen Bilder jedoch Frühlingsblüher aus unseren Breiten, von denen einige – wie Tulpen zum Beispiel – streng genommen gar nicht heimisch sind, sondern vor langer Zeit aus anderen Teilen der Welt zu uns kamen.

Besonderer Blickpunkt in der Ausstellung ist ein 4,60 Meter hoher und 5,50 Meter langer Elefant. Er ist mit einem Blütenteppich bedeckt. Diesen Entwurf umzusetzen war nicht nur für die Theaterplastiker und den Tischler, sondern vor allem auch für die Floristen eine enorme Herausforderung. „Allein der Nackenschmuck bringt 40 Kilo auf die Waage“, so Anja Schneider, Bereichsleiterin im Dresdner Institut für Floristik. Am Ende wurde der Blütenteppich aus 2000 Nelken „gewebt“.

Von Catrin Steinbach

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Anzeige
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.