Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Google+
Bistum Dresden-Meißen startet Projekt gegen Missbrauch

Bistum Dresden-Meißen startet Projekt gegen Missbrauch

Das katholische Bistum Dresden-Meißen startet ein Kinderprojekt zum Schutz vor sexuellen Übergriffen. Zum Auftakt sind 5- bis 13-Jährige am 20. April in der Dresdner Herz-Jesu-Gemeinde zu einem „Starkmachtag“ eingeladen, wie das Bistum am Mittwoch mitteilte.

Voriger Artikel
Umbau im Dresdner Rathaus: Kostenexplosion durch schlampige Planungen
Nächster Artikel
Impfen, röntgen, Ohr annähen: Dresdner Teddykrankenhaus verarztet Patienten aus Plüsch

Das Bistum Dresden-Meißen arbeitet Missbrauchsfälle auf. (Archiv)

Quelle: dpa

Zwei professionelle Clowns führen die Kinder spielerisch an das schwierige Thema heran, hieß es.

Dem Aktionstag sollen weitere Veranstaltungen in anderen Pfarreien folgen.Das gesamte Projekt wird derzeit im Bistum entwickelt. Unter anderem soll ein „Medienkoffer“ mit weiteren Informationen zum Einsatz kommen. Finanzielle Unterstützung in Höhe von mehr als 3.000 Euro erhält das Projekt aus dem Präventionsfonds der Deutschen Bischofskonferenz.

Der Präventionsbeauftragte des Bistums, Bernd Christ, sagte, Kinder müssten Grenzen erkennen und auch den Mut haben, die Achtung dieser Grenzen einzufordern.Die katholische Kirche in Deutschland und in anderen Ländern war in den vergangenen Jahren durch zahlreiche Missbrauchsfälle in die Schlagzeilen geraten. Das Bistum Dresden-Meißen mit rund 140.000 Gläubigen erstreckt sich über weite Teile Sachsens und Gebiete in Ostthüringen.

dapd

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.