Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Google+
Besondere Note im Jubiläumsjahr des Drachenboot-Festivals in Dresden

Wassersport-Fest Besondere Note im Jubiläumsjahr des Drachenboot-Festivals in Dresden

Das 25. Dresdner Drachenboot-Festival findet traditionell am letzten Juniwochenende (25./26. Juni) zeitgleich mit dem Dresdner Elbhangfest statt. Am 1. März startet die Anmeldung für die Mannschaften. Ab 17 Uhr ist das Internetportal freigeschaltet. In diesem Jahr soll das Fest eine internationale Note erhalten.

Das Drachenboot-Festival ist immer Sport und Spaß im Paket.

Quelle: Archiv/Th. Eisenhuth

Dresden. Startschuss fürs Jubiläumsjahr: Das 25. Dresdner Drachenboot-Festival findet traditionell am letzten Juniwochenende (25./26. Juni) zeitgleich mit dem Dresdner Elbhangfest statt. Am 1. März, 17 Uhr startet die Anmeldefrist. In diesem Jahr wollen die Veranstalter des Wassersportvereins „Am Blauen Wunder“ e.V. dem Fest eine internationale Note geben. Der Ursprung der Drachenboote liegt vor mehr als 2000 Jahren in China, von wo aus der Sport über Hong Kong, Südostasien, die Länder des britischen Commonwealth, Nordamerika bis nach Europa gelangt ist – und schließlich auch in Dresden viele Anhänger gefunden hat. Daher sind die Mannschaften angehalten, je nach Möglichkeit mit einer international besetzten Crew in die Boote zu steigen und zu zeigen, worauf es im Drachenboot ankommt: Kraft, Ausdauer und vor allem Teamgeist, denn immerhin gehören zu einem 12,50 Meter langen Boot fast doppelt so viele Sportler wie zu einem Fußball-Team.

Bei alljährlich bis zu 120 teilnehmenden Mannschaften kämpfen mehr als 2000 Freizeitsportler in 20 Pokalwettbewerben um die Eistorten, die für die Podestplätze reserviert sind. Die Wettkampfstrecke ist 400 Meter lang und befindet sich zwischen Elbkilometer 49,0 und 49,8. Es wird elbabwärts in Rennen mit jeweils bis zu drei Booten gefahren.

Zur Jubiläumsfeier plant der WSV „Am Blauen Wunder“ neben den Wettbewerben der Fun-Teams auch Rennen mit Mannschaften des Deutschen Drachenbootverbandes. So können die Dresdner Zuschauer sehen, wie es zugeht, wenn erfahrene Wettkampfteams ihre Rennen austragen.

Die Anmeldung der Mannschaften erfolgt über das Internet. Alle notwendigen Information sind auf der Webseite des WSV „Am Blauen Wunder“ e.V. abrufbar.

Von Ingolf Pleil

Fidelio-F.-Finke-Str., Dresden 51.052164801289 13.814806703427
Fidelio-F.-Finke-Str., Dresden
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.