Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Google+
Bahn spendet 50 Fahrräder an Flüchtlingshelfer

Netzwerk Willkommen in Löbtau Bahn spendet 50 Fahrräder an Flüchtlingshelfer

Das Netzwerk „Willkommen in Löbtau“ darf sich über eine Spende der deutschen Bahn freuen. Das Unternehmen übergab den Asylhelfern jetzt 50 Fahrräder, die für geflüchtete Menschen bestimmt sind. Die roten Drahtesel stammen noch aus dem Bestand der inzwischen eingestellten Fahrradvermietung am Hbf.

Voriger Artikel
Stadt-Homepage am Mittwoch für zwei Stunden nicht erreichbar
Nächster Artikel
Sachsens SPD trauert um Helmut Schmidt
Quelle: Willkommen in Löbtau

Dresden. Das Netzwerk „Willkommen in Löbtau“ darf sich über eine Spende der deutschen Bahn freuen. Das Unternehmen übergab den Asylhelfern jetzt 50 Fahrräder, die für geflüchtete Menschen bestimmt sind. Die roten Drahtesel stammen noch aus dem Bestand der inzwischen eingestellten Fahrradvermietung am Hauptbahnhof.

„Fahrräder sind wichtig, denn wie wir alle sind geflüchtete Menschen in der ganzen Stadt unterwegs, um Freunde zu besuchen, aufs Amt oder zur Schule zu gehen“, erklärt Frederik Kuschewski, Sprecher des Netzwerkes „Willkomen in Löbtau“.

Die 50 Räder seien bereits komplett verplant. Ein Teil der Räder geht an Geflüchtete in Rossendorf. „Für die Menschen dort sind es mehrere Kilometer bis zum nächsten Supermarkt“, sagt Kuschewski. Weitere Fahrräder gehen an die Übergangswohnheime auf der Tharandter Straße in Löbtau und in die Podemusstraße in Stetzsch.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.