Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Google+
Bahn schwebt tonnenschwere Stahlkolosse auf der Großenhainer Straße ein

Bahn schwebt tonnenschwere Stahlkolosse auf der Großenhainer Straße ein

Warmes Straßenlicht kreuzt Flutlicht, wilde Baustellenblinker und leuchtende Warnwesten - die Szenerie, die sich am Wochenende an der Bahnbrücke über die Großenhainer Straße abspielte, wirkte ein bisschen wie Science Fiction der 80iger Jahre.

Voriger Artikel
Alte Post auf der Königsbrücker Straße erstrahlt bald wie neu: Büros und Ladenflächen entstehen
Nächster Artikel
Bollerwagen-Demo für besseren Personalschlüssel an Dresdner Kitas

In der Ruhe der Dunkelheit installierten die Arbeiter 14 Stahlträger à 15 Tonnen und mit einer Länge von 61 Metern für die Bahnbrücke über der Großenhainer Straße.

Quelle: D. Flechtner

Insgesamt 14 überdimensionale Stahlträger mit einem Gewicht von je 15 Tonnen schwenkten Mitarbeiter der Deutschen Bahn mit einem Kran über die Großenhainer Straße. Die 61 Meter langen Träger wurden in der Nacht zum Sonntag auf die neuen Brückenfundamente gesetzt und bilden künftig die neue S-Bahn-Strecke.

Die Eisenbahnunterführung an der Großenhainer Straße wurde vor über 115 Jahren zwischen 1898 und 1899 gebaut. Im Zuge einer grundlegenden Modernisierung des Eisenbahnknotens Dresden wird auch die alte Brücke grundsätzlich erneuert. Wegen der Arbeiten waren die S-Bahn-Strecken zwischen Neustadt und Pieschen voll gesperrt. Auch die Fernverkehrszüge nach Leipzig wurden über Friedrichstadt umgeleitet.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 25.08.2014

DNN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.