Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+
BMW-Erbe begleitet Sanierung von Solarwatt - Personalabbau

BMW-Erbe begleitet Sanierung von Solarwatt - Personalabbau

Der BMW-Erbe Stefan Quandt will die Sanierung des angeschlagenen Modulherstellers Solarwatt AG als Investor begleiten. Nach Angaben des Unternehmens vom Mittwoch ist er bereit, 94 Prozent einer Kapitalerhöhung um fünf Millionen Euro zu tragen und Solarwatt noch weitere fünf Millionen Euro als Gesellschafterdarlehen zur Verfügung zu stellen.

Voriger Artikel
Kinder skaten erstmals am Dresdner Flughafen
Nächster Artikel
Bibliothek des Völkerkundemuseums Dresden öffnet sich

Solarwatt hatte Mitte Juni einen sogenannten Insolvenz-Schutzschirm beantragt.

Quelle: Matthias Hiekel

Als Voraussetzung muss das Amtsgericht Dresden allerdings dem Restrukturierungsplan zustimmen. Er sieht den Abbau von 98 der bisher 435 Arbeitsplätze vor. Laut Solarwatt hat das Amtsgericht Dresden am Mittwoch das Insolvenzverfahren eröffnet und Rainer M. Bähr zum Sachwalter bestellt. Solarwatt hatte Mitte Juni einen sogenannten Insolvenz-Schutzschirm beantragt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
21.02.2018 - 21:22 Uhr

Gegen Jahn Regensburg feierte Dynamo Dresden einen schwer erkämpften Heimerfolg, nun soll auch auswärts der Knoten wieder platzen. Doch der nächste Gegner strotzt - wie auch der letzte - nur so vor Selbstvertrauen.

mehr
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.