Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 4 ° Regen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+
Ausländerbeirat Dresden: Anfeindungen nehmen seit Pegida-Demos zu

Ausländerbeirat Dresden: Anfeindungen nehmen seit Pegida-Demos zu

Der Ausländerbeirat in Dresden berichtet über wachsende Anfeindungen gegen Ausländer seit Beginn der Märsche der islamkritischen Pegida-Bewegung.

Voriger Artikel
Unterstützer des Freiraum Elbtal veranstalten Protestfrühstück
Nächster Artikel
Sachsens Firmen besorgt über wachsende Arbeitskosten - Aktuelle IHK-Konjunkturumfrage belegt aber gute Geschäfte
Quelle: dpa

Es komme vermehrt zu Beleidigungen und Bedrohungen, berichteten Vertreter des Gremiums am Donnerstag in Dresden.

phpb469a8426d201502162042.jpg

Am Altmarkt kam es zu Störungsversuchen durch Rechtsextreme. Die Polizei schirmte die Störer ab.

Zur Bildergalerie

Vorsitzender Victor Vincze berichtete von einer Studentin aus Indonesien, sie sich inzwischen am Montagabend - dem Tag der wöchentlichen Pegida-Kundgebungen - nicht mehr auf die Straße traut. Oft würden andere Bürger bei solchen Pöbeleien wegsehen, sagte Beiratsmitglied Hussein Jinah: „Das macht uns traurig.“ Laut Vincze gibt es aber in Teilen der Bevölkerung auch viel Hilfsbereitschaft.

Einen ausführlichen Artikel lesen Sie in den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 20. Februar 2015.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.