Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Ausgekühlt und müde: Abschlusskundgebung des „Bündnis-Nazifrei“ am Postplatz in Dresden

Ausgekühlt und müde: Abschlusskundgebung des „Bündnis-Nazifrei“ am Postplatz in Dresden

Sichtlich ausgekühlt und erschöpft wirkten die rund 200 Teilnehmer der Abschlusskundgebung des Aktionsbündnis „Dresden-Nazifrei" am Montagabend. Nachdem sie mit Blockaden den Aufmarsch der rund 2000 Neonazis verkürzt hatten, sammelten sie sich gegen 21.30 Uhr am Postplatz.

Voriger Artikel
Mehr als 2000 Rechtsextreme ziehen durch Dresden - Blockaden erzwingen massiv verkürzte Route
Nächster Artikel
Historiker Roman Töppel für den 13. Februar in Dresden: "Legenden von der unschuldigen Stadt"

Einige Demonstranten wärmten sich mit heißer Suppe am Postplatz in Dresden auf.

Quelle: Dominik Brüggemann

Dort erhielten sie Suppe von Bündnis-Mitgliedern, feierten den Blockade-Erfolg und wärmten sich teils in Decken gewickelt auf. Größtenteils erschöpft verließen sie auf Nachforderung der Polizei den dortigen Parkplatz. Zunächst spielten hier vier Lautsprecherwagen Musik. Diese wurde jedoch zügig abgestellt.

dbr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.