Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Ausblick auf die Hafencity: Investor USD zeigt mit Kran, wie hoch die Wohnhäuser werden

Ausblick auf die Hafencity: Investor USD zeigt mit Kran, wie hoch die Wohnhäuser werden

Mit Hilfe eines etwa 40 Meter hohen Krans hat Investor USD am Dienstagmittag die Höhe der geplanten Hochhäuser des Projektes Hafencity demonstriert.

Auf dem größtenteils brachliegenden Gelände an der Leipziger Straße will USD in den kommenden Jahren ein neues Stadtviertel errichten. Die Pläne sind aber umstritten.

phpf88b541178201307161211.jpg

Der Kran demonstriert, wie hoch die geplanten Bauten der Hafencity werden sollen.

Zur Bildergalerie

Neben dem Hochwasserschutz – das Gelände war beim Juni-Hochwasser komplett überflutet – sind die geplanten Zehngeschosser am südlichen Ende der geplanten Hafencity ein weiterer Kritikpunkt. Zahlreiche Anlieger laufen gegen die Pläne Sturm. Sie sehen unter anderem die Stadtsilhouette gefährdet.

php129961766f201307151522.jpg

World Trade Center: 55 Meter

Zur Bildergalerie

Dresdens Grüne begrüßten in einer Mitteilung den Versuch von USD, die Bauten zu visualisieren. Den Umfang der Gebäude könne das aber nicht zeigen. Das sei nur mit Hilfe von Gerüsten möglich. „Blickbeziehungen sind im Dresdner Elbtal, dem ehemaligen Welterbegebiet, nach wie vor ein hohes Schutzgut und dürfen nicht allein Investoren überlassen werden", appellierte Stadtrat Thomas Löser an Verwaltung und Investor.

Am Donnerstag findet im Alten Schlachthof eine zweite Bürgerversammlung zur Hafencity statt.

sl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.