Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+
Aus der Tiefe der Meere auf die Dächer der Welt

Zwei Abenteurer berichten in der Schauburg Dresden von ihren Erlebnissen Aus der Tiefe der Meere auf die Dächer der Welt

Faszinierende Bilder der Erde zeigen am Sonntag, dem 13. März, zwei Abenteurer im Filmtheater Schauburg in Dresden. Der renommierte Fotograf Peter Gebhard berichtet von seinen Erlebnissen entlang der Panamericana – der schönsten Straße der Welt. Der Meeresbiologe und Forschungstaucher Uli Kunz dagegen nimmt die Besucher mit auf Expeditionen unter Wasser und unter der Erde.

Der Tiefseetaucher Uli Kunz berichtet in der Schauburg von seinen Abenteuern aus der Tiefsee.

Quelle: Uli Kunz

Dresden.. Eine Route quer durch alle Klimazonen, verborgene Unterwasserwelten, atemberaubende Natur sowie Mensch und Tier in exotischen Gefilden – in der Schauburg in Dresden berichten am 13. März zwei Abenteurer von ihren Erlebnissen jahrelanger Touren und Entdeckungen unter Wasser und an Land. Der Fotograf Peter Gebhard zeigt Aufnahmen seiner 43 500 Kilometer langen Reise entlang der Panamericana-Route. Tiefseetaucher Uli Kunz nimmt die Zuschauer mit unter Wasser – in Welten, die den meisten anderen verborgen bleiben.

Von 35 Meter unter dem Meeresspiegel bis hoch hinaus auf über 5000 Meter – das ist die Reisebilanz des Fotografen Peter Gebhard. Seine Abenteuerlust brachte ihn auf die berühmte Panamericana-Route, die 16 Länder und sämtliche Klimazonen der Erde durchquert. Am Sonntag berichtet der Fotograf ab 14 Uhr unter dem Titel „Panamericana – Abenteuer zwischen Alaska und Feuerland“ in der Schauburg von seinen Erlebnissen der fünfjährigen Tour und zeigt besondere Aufnahmen. Auf seinem Trip von der kanadischen Arktis über tropische Dschungel bis hin zu den Fjorden von Feuerland begegnete er Inuit am Polarkreis, Ufo-Forschern in der Wüste von Nevada, Mennoniten und Maya-Schamanen in Mexiko, Goldgräbern am Amazonas und der Männerwelt der patagonischen Gauchos.

17 Uhr startet dann die Reportage „Tiefenrausch“ von Uli Kunz, die in ferne Unterwasserwelten führt. Der Meeresbiologe und Tiefseetaucher ist mit Haien, Orcas, Buckel- und Belugawalen getaucht, untersuchte Korallenriffe in Norwegen und berichtet von einmaligen Begegnungen mit dem größten Fisch der Welt. Seit vielen Jahren begleitet Uli Kunz wissenschaftliche Expeditionen unter Wasser und besucht zudem dunkle Orte, die tief unter der Erde liegen. Die Zuschauer können sich auf Bilder mystischer Welten, versunkener Höhlen und Wracks sowie von faszinierenden Unterwassertieren freuen.

Die Live-Reportage „Panamerica – Abenteuer zwischen Alaska und Feuerland“ ist am 13. März, ab 14 Uhr in der Schauburg, Königsbrücker Str. 55, zu sehen. Die Live-Reportage „Tiefenrausch“ schließt sich 17 Uhr an. Karten für beide Veranstaltungen gibt es im Vorverkauf für 13 Euro (ermäßigt 8 Euro) in der Schauburg oder im Internet unter www.bilder-der-erde.de.

Von Juliane Just

Königsbrücker Str. 55,Dresden. 51.07139 13.74999
Königsbrücker Str. 55,Dresden.
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Anzeige
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.