Volltextsuche über das Angebot:

-4 ° / -6 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+
Architekten-Bund gegen Globus-Markt am alten Leipziger Bahnhof

Architekten-Bund gegen Globus-Markt am alten Leipziger Bahnhof

Ein Globus-Supermarkt auf dem Gelände des Alten Leipziger Bahnhofs riegelt das Areal der geplanten Hafencity an der Elbe entlang der Leipziger Straße vom Bahnhof Neustadt ab.

Außerdem gefährdet der Globus-Markt die Sanierung des früheren DVB-Hochhauses am Albertplatz. Käme Globus, wäre wieder einmal eine große Chance für die Dresdner Stadtentwicklung dauerhaft vertan, schimpft Philipp Stamborski, Sprecher der Gruppe Dresden des Bunds Deutscher Architekten (BDA).

Noch einen dritten Aspekt führt der BDA ins Feld: Vom Alten Leipziger Bahnhof gingen die Deportationszüge aus der Stadt in die Menschenvernichtungslager der Nazi-Diktatur ab. Der Dresdner Stadtrat müsse darüber nachdenken, ob die Überpflasterung mit Supermarkt und Großparkplatz ein angemessener Umgang mit diesem historischen Ort darstelle.

Morgen entscheidet der Stadtrat über das Globus-Vorhaben. Die Dresdner SPD bekräftigte im Vorfeld erneut ihre Ablehnung: "Dieses Projekt ist völlig überdimensioniert. Es gefährdet die gewachsene und funktionierende Einzelhandelsstruktur in der Neustadt und in Pieschen", betonte die Neustädter SPD-Stadträtin Sabine Friedel. Hinzu komme, dass der vom Stadtrat selbst beschlossene Masterplan Hafencity großflächigen Handel ausdrücklich ausschließe. rare

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 23.11.2011

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.