Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Arbeitsmarktbericht Oktober 2011: weniger Dresdner arbeitslos

Arbeitsmarktbericht Oktober 2011: weniger Dresdner arbeitslos

Der sächsische Arbeitsmarkt hat sich in der Krise als robust erwiesen. Wie die Agentur für Arbeit am Mittwoch mitteilte, waren im Oktober rund 27.200 Menschen in Dresden arbeitslos.

Voriger Artikel
Aus ehemaliger Tabakfabrik Alttrachau wird ein Mehrgenerationenhaus
Nächster Artikel
Stadtrat: Mehrheit für Bürgerentscheid über Dresdens Krankenhäuser
Quelle: dpa

Die Arbeitslosenquote liegt demnach bei 8,7 Prozent, im Oktober 2010 lag sie bei 9,9 Prozent. Wie die Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit am Mittwoch weiter mitteilte, sank die Zahl der Erwerbslosen in Sachsen im Vergleich zum September um 4216 auf 201 050. Das entspricht einer Arbeitslosenquote von 9,4 Prozent.

„Das ist die geringste Arbeitslosigkeit seit Einführung der Statistik in Sachsen 1991", sagte Konstantine Duscha die Geschäftsführerin Grundsicherung Regionaldirektion. Lediglich im Januar 1991 habe es mit 200 100 weniger Arbeitslose gegeben.

 

Julia Vollmer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
24.09.2017 - 17:05 Uhr

Trotz seines Dreierpacks beim Auswärtsspiel in Darmstadt konnte Dynamos Mittelfeldmann am Ende nicht zufrieden sein.

mehr
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.