Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 10 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+
Arbeitslosenzahl in Dresden geht minimal zurück

Arbeitslosenzahl in Dresden geht minimal zurück

Die Zahl der Arbeitslosen in Dresden ist im Juli minimal zurückgegangen. Laut den Daten der Bundesagentur für Arbeit waren im abgelaufenen Monat 23.446 Personen in der Stadt arbeitslos.

Voriger Artikel
Übernehmepläne: Biegt Samsung bei Dresdner Novaled auf die Zielgerade ein?
Nächster Artikel
Uni-Klinik Dresden erforscht Zusammenhang zwischen Sonne und Vitamin D
Quelle: dpa

Das sind 75 weniger als im Juni. Die Arbeitslosenquote in Dresden liegt unverändert bei 8,5 Prozent. „Neben Zeitarbeit meldeten insbesondere das Gesundheits- und Sozialwesen, der Einzelhandel und das Gastgewerbe die meisten Stellen“, so Thomas Wünsche, Geschäftsführer der Dresdner Arbeitsagentur.

Sachsenweit waren im Juli 188.579 Menschen ohne Job, wie die Regionaldirektion der Bundesagentur mitteilte. Das waren 2433 weniger als im Juni und gut 10.000 weniger als im Vorjahresmonat. Die Arbeitslosenquote betrug 8,9 Prozent, das sind 0,1 Prozentpunkte weniger als im Juni. Sie lag damit zum dritten Mal in Folge im einstelligen Bereich. Geringer war die Quote bisher nur im Oktober vorigen Jahres mit 8,8 Prozent.

Während der rückläufige Trend bei den Arbeitslosenzahlen in Sachsen trotz Sommerflaute anhielt, ist die Arbeitslosigkeit bundesweit gestiegen. Die Zahl der Arbeitslosen stieg um 49.000 auf 2,914 Millionen.

sl / dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
30.03.2017 - 09:56 Uhr

Zum Saisonbeginn startete Dynamo Dresden die Aktion Dynamisch unterwegs durch die 2. Liga. In diesem Zusammenhang konnten sich Fans auf dem Mannschaftsbus verewigen.  Diese Namen bilden jetzt den Dynamo-Schriftzug und das Vereinswappen.

mehr
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.