Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Google+
Arbeitslosenquote in Dresden steigt saisonbedingt auf 9,7 Prozent

Arbeitslosenquote in Dresden steigt saisonbedingt auf 9,7 Prozent

Die Zahl der arbeitslosen Dresdner ist im Januar erwartungsgemäß gestiegen. Binnen Monatsfrist wuchs die Zahl der Dresdner ohne Job um 2.045 auf 25.938. Die Arbeitslosenquote kletterte von 8,9 Prozent im Dezember auf 9,7 Prozent.

Voriger Artikel
Winterschlussverkauf in Dresen beginnt - Interesse hält sich in Grenzen
Nächster Artikel
Dresden im Eisloch: Sibirien-Hoch Cooper lässt Feinstaubwerte bedenklich klettern

Die Zahl der arbeitslosen Dresdner ist im Januar erwartungsgemäß gestiegen.

Quelle: dpa

Bezogen auf den ganzen Agenturbezirk, der auch Radebeul und Radeberg umfasst, liegt die Quote bei 9,3 Prozent. Bezieht man diejenigen mit ein, diesich in Weiterbildung, Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen, Altersteilzeit oder Ähnlichem befinden, beträgt die Quote aktuell 12,3 Prozent.

„Alle Jahre wieder, so könnte man den Anstieg der Zahl der Arbeitslosen jeweils im Januar kommentieren, denn dann werden die Auswirkungen jährlich wiederkehrender Faktoren wirksam. Neben saisonalen Einflüssen, die in diesem Jahr kaum der Rede wert waren, macht sich bemerkbar, dass zum Jahresende deutlich mehr Arbeitsverhältnisse als in anderen Monaten enden - einschließlich derer für das Weihnachtsgeschäft", erklärt Thomas Wünsche, Geschäftsführer der Dresdner Arbeitsagentur. Im Vergleich zum Vorjahr ist die Zahl der Arbeitslosen aber weiter relativ niedrig. Im Januar 2011 waren noch 4.394 Männer und Frauen mehr arbeitslos gemeldet, die Quote lag bei 11,5 Prozent.

Auch sachsenweit erweist sich der Arbeitsmarkt weiter als stabil. Zwar erhöhte sich die Zahl der Arbeitslosen im Januar im Vergleich zum Dezember 2011 um etwa 26.000 auf nunmehr 234.588, dieser Anstieg sei jedoch saisonal üblich, erklärte die Regionaldirektionschefin der Bundesagentur für Arbeit, Jutta Cordt. Die Arbeitslosenquote lag damit bei 11 Prozent. Die Zahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten wächst den Angaben zufolge weiter: Sie lag im November 2011 bei 1,464 Millionen Menschen.

sl / dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.