Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Arbeitslosenquote in Dresden sinkt um 0,2 Prozent – Mehr Langzeitarbeitslose

Arbeitslosenquote in Dresden sinkt um 0,2 Prozent – Mehr Langzeitarbeitslose

Die Arbeitslosenquote in Dresden ist im April um 0,2 Prozentpunkte auf 8,2 Prozent gesunken. Wie die Arbeitsagentur am Donnerstag mitteilte, sind nun 23.151 Menschen arbeitslos gemeldet, dass sind 617 Personen weniger als noch im März.

Voriger Artikel
Alles zurück auf Null beim Luisenhof: Steiger-Wirt Matthes wird Restaurant nicht betreiben
Nächster Artikel
Motorradfahrer für 14. Heimkinderausfahrt am 30. Mai gesucht

Die Arbeitslosenquote in Dresden ist im April um 0,2 Prozentpunkte auf 8,2 Prozent gesunken.

Quelle: Peter Endig

Im April 2014 waren es noch 942 Arbeitslose mehr.  

Das Amt begründet die Frühjahrsbelebung mit dem Auftakt der Tourismussaison. „Auch wenn der Zugang an Arbeitslosen im Vergleich zum Vormonat höher ausfiel, wurde dies durch einen deutlich höheren Abgang mehr als ausgeglichen. Die hohe Dynamik am Arbeitsmarkt spricht für dessen Aufnahmefähigkeit und lässt vermuten, dass in den kommenden zwei Monaten die Zahl der Arbeitslosen weiter sinken wird,“ bilanziert Thomas Wünsche, Chef der Dresdner Arbeitsagentur, den Arbeitsmarkt im April.  

In Zahlen ausgedrückt meldeten sich im April 4900 Personen neu oder erneut arbeitslos. Gleichzeitig konnten 5518 Personen ihre Arbeitslosigkeit beenden. Davon nahmen wiederum 2356 Menschen eine Erwerbstätigkeit auf.  

Jugendliche, Ältere und Langzeitarbeitslose  

Die Zahl der arbeitslosen jungen Dresdner unter 25 Jahren ist um 24 auf 1637 Personen gesunken. Auch bei den Über-50-Jährigen sind die Zahlen rückläufig. 7229 sind arbeitslos gemeldet, das sind 197 weniger als im März. Die Zahl der Langzeitarbeitslosen hat sich im April um 19 Personen auf 8243 Männer und Frauen erhöht. Allerdings sind das immer noch 409 weniger als im April vergangenen Jahres.  

Im Ausbildungsmarkt des Agenturbereichs Dresden sind seit Beginn des Berufsberatungsjahres 2014/15 1385 Ausbildungsplatzbewerber registriert. Davon sind jetzt 846 Jugendliche noch ohne Ausbildungsstelle – 8,5 Prozent mehr als im Vorjahr. Von Unternehmen der Region wurden 2102 freie Lehrstellen gemeldet, dass sind 103 oder 5,2 Prozent mehr als im Vorjahr. 1430 der Lehrstellen sind noch unbesetzt.

fs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Anzeige
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.