Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Google+
Anbau und neues Konzept in Dresdner Obdachlosenheim

Gemeinsame Unterbringung von Hund und Herrchen Anbau und neues Konzept in Dresdner Obdachlosenheim

„Das Thema Wohnungslosigkeit liegt mir sehr am Herzen und viele Menschen leben mit dem sozialen Abstieg im Hinterkopf,“ erklärte am Freitag Bürgermeisterin Kristin Kaufmann (Linke) während der Übergabe des neuen Flügels des Obdachlosenheims am Emerich-Ambros-Ufer. Das Besondere an dem Neubau – und einmalig in Dresden – ist der Hundezwinger für die vierbeinigen Begleiter.

Voriger Artikel
CDU-Abgeordneter Hartmann aus Dresden darf wieder Auto fahren
Nächster Artikel
Unbegleitete Flüchtlingskinder: Tagessatz 120 bis 265 Euro


Quelle: www.fotoschneider.com

dresden. „Das Thema Wohnungslosigkeit liegt mir sehr am Herzen, auch weil viele Menschen mit dem sozialen Abstieg im Hinterkopf leben“, erklärte am Freitag Bürgermeisterin Kristin Kaufmann (Linke) während der Übergabe des neuen Flügels des Obdachlosenheims am Emerich-Ambros-Ufer. Die Beigeordnete für Soziales und Wohnen sieht in den 17 zusätzlichen Plätzen auf 220 Quadratmetern einen wichtigen Schritt in der Wohnungslosenhilfe, denn „Obdachlose stehen sonst meist am Rande der Gesellschaft“.

Das besondere an dem Neubau – und einmalig in Dresden – ist der Hundezwinger für die vierbeinigen Begleiter, für die Obdachlosen oft einziger Bezugspunkt. Damit wurde nun endlich ein Stadtratsbeschluss aus dem Jahr 2013 umgesetzt. Der Anbau kostete 630.000 Euro, womit der Kommune jetzt insgesamt 307 Heimplätze zur Unterbringung von Obdachlosen zur Verfügung stehen. Zusätzliche Plätze gibt es in elf Gewährleistungswohnungen für 31 Personen – die 338 Plätze sind durchschnittlich zu 91 Prozent belegt. Rathaus und soziale Träger gehen von 1200 Menschen ohne festen Wohnsitz in der Landeshauptstadt aus, wobei die Dunkelziffer schwer zu erfassen ist.

Der Betreiber „SZL Suchtzentrum“ mit Sitz in Leipzig lud zur Eröffnung soziale Träger wie den Paritätischen Wohlfahrtsverband ein, um einen Einblick in die Obdachlosenproblematik zugeben und auf Probleme hinzuweisen. So liegt für Carsten Schöne vom Paritätischen einer der Gründe für die Obdachlosigkeit im Verkauf des kommunalen Wohnungsbestands. Vor allem für ältere Menschen und junge Familien werde es immer schwieriger, auf dem angespannten Wohnungsmarkt eine geeignete Bleibe zu finden. Wenn jemand darüber hinaus an psychischen Erkrankungen oder Suchtproblemen leidet und seine Wohnung verliere, sei es beinahe unmöglich wieder in den Arbeitsmarkt reintegriert zu werden. Laut Schöne ist hier die öffentliche Hand stärker gefragt.

Die Heimleitung begrüße vor allem die zwei neuen Einzelzimmer, da 95 Prozent der Untergebrachten psychisch oder suchtkrank seinen, so Dieter Haufe. „Bisher erbrachte das Personal hier Höchstleistungen bis an die Schmerzgrenze – und das ist wörtlich zu nehmen. Es kam vermehrt zu gewaltsamen Übergriffen unter den Bewohnern und auf das Personal“, erklärte der Heimleiter. In den beiden Räumen können psychisch Kranke oder Suchtabhängige untergebracht werden, dies vermeide potenzielle Spannungen auf den Drei-Mann-Zimmern.

„Es gilt die Devise, dass die Sozialarbeit für Obdachlose essenziell ist – diese kostet aber auch einiges“, erklärt der Heimleiter Holger Haufe und der günstigste Weg in der Obdachlosenhilfe sei es immer noch, den Verlust der Wohnung zu verhindern. „Im Grundgesetz steht etwas über die Unverletzlichkeit der Wohnung: 1200 Männer, Frauen und Kinder in Dresden können sich davon nichts kaufen.“ Durch die Flüchtlingskrise ist keine Entspannung der Lage in Sicht. Im Gegenteil erwarten die sozialen Träger deutschlandweit 70.000 wohnungslose Asylbewerber, die es zu versorgen gilt.

Von Paul Felix Michaelis

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.