Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Google+
Ambulanter Kinder- und Jugendhospizdienst: Benefizkonzert zum 10-jährigen Bestehen

Zum guten Zweck Ambulanter Kinder- und Jugendhospizdienst: Benefizkonzert zum 10-jährigen Bestehen

Der Ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst Dresden feiert in diesem Jahr sein zehnjähriges Bestehen. Um auch weiterhin Familien mit lebensverkürzt erkrankten Kindern und Jugendlichen zur Seite zu stehen, werden Spendengelder und neue ehrenamtliche Helfer benötigt.

Symbolfoto

Quelle: Archiv

Dresden. Der Ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst Dresden feiert in diesem Jahr sein zehnjähriges Bestehen. Um auch weiterhin Familien mit lebensverkürzt erkrankten Kindern und Jugendlichen zur Seite zu stehen, werden Spendengelder und neue ehrenamtliche Helfer benötigt.

Daher richtet der Hospizdienst am Sonntag in der Kirche Bad Weißer Hirsch um 16 Uhr ein Benefizkonzert aus. Hierbei können die Zuschauer den Werken von Musikern wie Mozart oder Schumann lauschen und für den guten Zweck spenden.

Doch mit Spendengeldern allein ist die weitere Arbeit des Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienstes Dresden noch lange nicht gesichert: „Wir suchen dringend Ehrenamtliche für die Begleitung von betroffenen Familien und in der Öffentlichkeitsarbeit des Dienstes“, so Koordinatorin Heike Lebelt.

Hierfür werden für Helfer spezielle 80-stündige Vorbereitungskurse angeboten. Der nächste Kurs findet am 12. Januar 2017 statt. Die Anmeldungen sind dafür noch bis zum 21. November möglich.

Der ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst Dresden wurde am 1. April 2006 eröffnet. Er hat es sich zur Aufgabe gemacht, Familien mit schwer erkrankten Kindern ab Diagnosestellung im Leben, im Sterben und auch über den Tod des Kindes hinaus kostenfrei zur Seite zu stehen. „Unsere geschulten ehrenamtlichen Mitarbeiter stehen den Familien in ihrem häuslichen Umfeld zur Seite. Sie bringen Zeit mit zum Spielen, unternehmen Ausflüge, hören zu oder sind einfach nur für das erkrankte Kind und die Geschwister da, die oft zurückstecken müssen. Wir schaffen auch Freiräume für die Eltern, begleiten zu Terminen oder nehmen Wege ab und entlasten so ganz praktisch“, so Heike Lebelt.

DNN

Die Kurstermine finden über fünf Monate verteilt unter der Woche abends sowie an drei Samstagen statt. Anmeldungen sind bis Montag, den 21. November bei den Koordinatorinnen Ulrike Richter und Heike Lebelt telefonisch unter der Nummer 0351 / 31 46 472 sowie per E-Mail an dresden@deutscher-kinderhospizverein.de möglich.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.