Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+
Am Sonntag lässt ganz Dresden seine kleinsten Bürger hochleben

Am Sonntag lässt ganz Dresden seine kleinsten Bürger hochleben

Am kommenden Sonntag, dem 1. Juni, werden einige Dresdner Kinder besonders "kribbelig" am Frühstückstisch sitzen. Denn viele Eltern überreichen ihren Sprösslingen dann, am internationalen Kindertag, ein kleines Geschenk oder planen eine andere Überraschung.

Voriger Artikel
Wie geht es weiter mit dem Globus-Markt?
Nächster Artikel
Wohnprojekt: "Laubegaster Gärten" kommen gut an

Auch die Cockerwiese steht am Sonntag ganz im Zeichen der kleinen Dresdner: Die Woba lädt zum Sport- und Familientag.

Quelle: PR

Besonders in den neuen Bundesländern wird dieser Tag häufig gefeiert.

Dabei ist der Internationale Kindertag keinesfalls eine Erfindung der ehemaligen DDR-Obrigkeit. Schon zu Beginn des 20. Jahrhunderts rückten Industrialisierung und die neu eingeführte Schulpflicht die Kinderrechtsbewegung Stück für Stück in den weltweiten Fokus. Die schwedische Frauenrechtlerin Ellen Key ernannte schließlich das 20. Jahrhundert zum "Jahrhundert des Kindes". Wiederum eine britische Grundschullehrerin entwarf daraufhin die "Children Charta", ein Fünf-Punkte-Programm zur Wahrung der Kinderinteressen, das sie 1923 dem Völkerbund in Genf übermittelte. Dort wurde 1925 auf der Weltkonferenz schließlich der Internationale Kindertag geschaffen. 54 Staaten unterzeichneten die Genfer Erklärung, die die Versorgung und den Schutz von Kindern in den Zwischenkriegsjahren gewährleisten sollte.

Dennoch findet der 1. Juni auf Bundesebene vor allem im Osten der Republik als internationaler Kindertag Beachtung. Der Grund: Während die DDR seit 1950 den Kindertag am 1. Juni beging, feierte die Bundesrepublik seit 1954 den Weltkindertag am 20. September. Denn damals beauftragte die Generalversammlung der Vereinten Nationen das Kinderhilfswerk UNICEF erneut mit der Ausrichtung eines Weltkindertages. Jeder Staat sollte demzufolge einen Tag zum sogenannten Weltkindertag erklären, um ein weltweites Zeichen für Kinderrechte zu setzen. Der Westteil Deutschlands legte diesen Tag dann Mitte der fünfziger Jahre auf den 20. September, wo er aktuell in 145 Ländern gefeiert wird.

Im Osten Deutschlands zelebrieren Kinder und Eltern aber so wie eh und je den ihnen gewidmeten Tag am 1. Juni. Auch an Schulen und in Kindertageseinrichtungen gibt es aus diesem Anlass oft Geschenke und ein buntes Programm. Im Dresden und Umgebung feiern in diesem Jahr auch Kinos, Einkaufszentren und Kultureinrichtungen mit. DNN haben einige Veranstaltungen in Dresden zusammengetragen, die sich dem Nachwuchs widmen.

30. UND 31. JUNI

Kindertag mit Maulwurf & Schlumpf

Am 30. Mai und am 31. Mai erwartet der Elbepark Dresden hohen Besuch: Anlässlich des Kindertags am Sonntag, dem 1. Juni, sind der Maulwurf, der Schlumpf und das Masskottchen Kuddeldaddeldu schon am Freitag und Sonnabend unmittelbar davor in dem Einkaufszentrum zu Gast. Die übergroßen plüschigen Figuren werden an diesem zwei Tagen im Elbepark Dresden unterwegs sein und süße Überraschungen verteilen.

Elbepark Dresden, Peschelstraße 33, Dresden, Tel.: 853560, @ www.elbepark.info

1. JUNI

Erlebnistag auf dem Flughafen Dresden

Der Flughafen Dresden lädt am Kindertag zu einem Erlebnistag, speziell auf die kleinen Luftfahrtfreunde zugeschnitten, ein. Neben einer spannenden Flughafen-Tour erwartet die Besucher ab 5 Jahren eine Sicherheitskontrolle sowie Sport und Spiel bei der Flughafenfeuerwehr. Dort erleben die kleinen Gäste einen "echten" Löscheinsatz. Zudem kann die Technikhalle des Flughafens besichtigt werden. Die Kinderveranstaltung läuft in zwei dreieinhalbstündigen Durchgängen ab. Der Erste startet um 9 Uhr, der Zweite um 14.30 Uhr. Eine Reservierung ist unbedingt erforderlich unter Tel.: 8 81 33 00.

Preis: Kinder von 4 bis 14 Jahren 10 Euro, Erwachsene 15 Euro.

Flughafen Dresden International, Flughafenstraße, Dresden, Tel.: 8810, www.dresden-airport.de

Tinkerbell-Kinderfest im Rundkino

Das Dresdner Rundkino hält am Kindertag eine Premiere für kleine Cineasten bereit: Zwei Wochen vor dem offiziellen Bundesstart zeigt das Lichtspielhaus schon den neuen Animationsfilm "Tinkerbell und die Piratenbraut 3D". Zuvor, ab 12 Uhr, warten bereits eine Bastelecke, Piratenschminken, ein Feenquiz sowie eine Hüpfburg auf die kleinen Besucher. Wer im Feen- oder Piratenkostüm kommt, erhält eine kleine Überraschung. Die Filmpreview startet dann um 15 Uhr.

Preis: Die Teilnahme am Kinderfest ist kostenlos, der Eintritt zur Filmpreview kostet für Kinder 8,50 €, erwachsene Begleiter zahlen den Kinderpreis von 8,50 Euro.

Cineplex Rundkino Dresden, Prager Straße 6, Tel.: 4843922, @ www.cineplex.de/dresden/

Sport- und Familientag der Wohnungsbaugenossenschaften

Die Dresdner Wohnungsbaugenossenschaft lädt am Sonntag zum 5. Sport- und Familientag auf die Cockerwiese ein. Unter dem Motto "Wir spannen Dresdens längste Wäscheleine" sind die Dresdner aufgerufen, gut erhaltene Kinderbekleidung als Kleiderspende mitzubringen. Für die Aktion wird die Cockerwiese symbolisch in eine riesige Wohnung mit Spielideen in sieben unterschiedlichen "Zimmern" verwandelt, auf einem "Wäscheplatz" werden die Kleider aufgehängt. Mit dem Erlös aus der Kleiderspende plant die Wohnungsbaugenossenschaft, soziale Projekte des Malteser Hilfsdienstes in Dresden zu unterstützen. Die Aktion der längsten Wäscheleine ist nur eine von über 40 Spiel- und Mitmachideen. Mehr als zehn Dresdner Sport- und Tanzvereine stellen sich vor und laden ein, verschiedene Sportarten einmal auszuprobieren. Der Sport- und Familientag startet um 10 Uhr, die Veranstaltung endet um 17 Uhr.

Preis: Der Eintritt ist frei.

Cockerwiese am Hygiene-Museum Dresden, @ www.wbg-dresden.de

Buntes Programm im UFA-Palast

Im UFA-Palast können sich Kinder von 11 bis 18 Uhr an verschiedenen Stationen im Glasfoyer austoben. Neben sportlichen Aktivitäten wie Torwandschießen oder Minibowling erwarten die jungen Gäste Bastelangebote, eine Entdeckungstour durch einen Krankenwagen sowie ein Parcours mit kleinen Elektroautos.

Interessierte Eltern informiert die UNICEF über ihre Arbeit an einen Infostand. Zudem bietet der Kristallpalast an diesem Tag Filmvorstellungen wie "Das magische Haus", "Lego Movie" oder "Maleficent" zum Familienpreis an.

Preis: Der Eintritt ist frei, für die Filmvorstellungen zahlen Kinder unter 12 Jahren 5 Euro, erwachsene Begleitpersonen gehen bis 18 Uhr zum Kinderpreis in die Vorstellung.

UFA-Kristallpalast Dresden, St.Petersburger Straße 24, Dresden, Tel.: 4825825, @ www.ufa-dresden.de

Kinderfest in Katy's Garage

Ab 11 Uhr lädt Katy's Garage alle kleinen Dresdner zu einem Kinderfest ein. Neben Kinderschminken, einer Bastelstraße und Spielen erwarten die kleinen Gäste ein Mäusehaus, Wasserspiele sowie Knüppelkuchen und Lagerfeuer. Ab 18 Uhr will Clown Lulu mit "unschlagbar sächsischem Humor" überzeugen. Bei schlechtem Wetter behält sich der Veranstalter vor, das Kinderfest abzusagen.

Preis: Eintritt frei

Katy's Garage, Alaunstraße 48, Dresden, Tel.: 656 77 01, @ www.katysgarage.de

"Der Froschkönig" im Putjatinhaus

Das Putjatinhaus lädt am Sonntag ab 16 Uhr zu einer märchenhaften Kindertagsveranstaltung ein. Marco Vollmann erzählt den "Froschkönig" mit Handpuppen und einer Klappmaulfigur. In dem Klassiker aus der Feder der Gebrüder Grimm versucht ein zum Frosch verzauberter Prinz die Gunst der Prinzessin Rosa zu gewinnen. Geeignet für Kinder ab 3 Jahren.

Preis: 7 Euro Erwachsene, 5 Euro Ermäßigungsberechtigte.

Putjatinhaus, Meußlitzer Str. 83, Dresden, Tel.:2011906, @ www.putjatinhaus.de

Kindertag im Zoo

Der Dresdner Zoo lädt gemeinsam mit Oppacher Mineralquellen alle Kinder von 10 bis 17 Uhr ein. Die Zoobesucher können sich auf viele Überraschungen, ein Bühnenprogramm, eine Seifenblasenaktion und Kinderschminken freuen. Clown LuLu Lustig ist jeweils um 12 Uhr, 14.30 Uhr und 15.30 Uhr auf der Zoobühne zu sehen. Der Zookasper unterhält das junge Publikum jeweils um 10.30 Uhr, 11.30 Uhr sowie zwischen 14 und 17 Uhr jeweils zur vollen Stunde.

Preis: Kinder zahlen nur 1 Euro, Erwachsene zahlen den regulären Eintrittspreis.

Zoo Dresden, Tiergartenstraße 1, Dresden, Tel.: 47 80 60, www.zoo-dresden.de

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 30.05.2014

Susann Schädlich

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Anzeige
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.