Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -7 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Am 8. August öffnen erste Geschäfte im sanierten Hauptbahnhof Dresden

Am 8. August öffnen erste Geschäfte im sanierten Hauptbahnhof Dresden

Am kommenden Donnerstag eröffnen die ersten zehn Geschäfte im modernisierten Südflügel des Dresdner Hauptbahnhofes. Zwischen 8 Uhr und 21 Uhr können Reisende und Besucher in den neuen Läden einkaufen, teilte die Deutsche Bahn AG mit.

Voriger Artikel
Ab 1. August wird das Betreuungsgeld ausgezahlt - Nur 25 Dresdner Familien beantragen bisher die Prämie
Nächster Artikel
Zoo Dresden freut sich über Nachwuchs bei Kirk-Dikdiks

Am 8. August öffnen die ersten Geschäfte unter den Hochgleisen. Rund 40 Läden sollen bis 2014 entstehen.

Quelle: Stephan Lohse

„Mit der Eröffnung der ersten Läden erreichen wir beim Ausbau unseres Dresdner Hauptbahnhofs einen wichtigen Meilenstein. Und die heute schon spürbare Nachfrage gibt uns recht: Wir sehen von Anfang an in den neu entstandenen bzw. noch entstehenden Ladenflächen ein erhebliches Potenzial, um für unsere Reisenden sowie Besucher und Einkaufskunden die Aufenthaltsqualität im Bahnhof zu verbessern und gleichzeitig die umliegenden Stadtviertel deutlich zu beleben“, sagte Michael Müer, Leiter des Regionalbereichs Südost, DB Station & Service AG. Bereits jetzt würden täglich rund 60.000 Besucher im Bahnhof gezählt.

php97c607eac9201302071232.jpg

Baufortschritte am Dresdner Hauptbahnhof

Zur Bildergalerie

Seit Juni 2011 lässt die Deutsche Bahn AG in der Nord- und Südhalle des Hauptbahnhofs Ladenflächen einbauen. Rund 25 Millionen Euro investiert der Konzern in die Ausbauarbeiten, die im kommenden Jahr abgeschlossen sein sollen. Ein vielfältiges Einzelhandels-, Dienstleistungs- und Gastronomieangebot soll dann noch mehr Kunden in den Hauptbahnhof locken. Bis zu 40 Geschäfte und Büros sollen bis Anfang 2014 entstehen. Laut Auskunft der DB AG sind bislang etwa 90 Prozent der rund 11.000 Quadratmeter großen Fläche unter den Hochgleisen vermietet. Die Geschäfte werden dann über die Durchgänge der Nord- und Südhalle sowie direkt vom Wiener Platz und von der Bayrischen Straße erreichbar sein. Die nach der Hochwasserkatastrophe von 2002 temporär eingerichteten Verkaufseinrichtungen in der Nordhalle wurden bereits zurückgebaut und werden in das Gesamtprojekt integriert.

Bereits seit Anfang dieses Jahres ist das WC-Center „Sanifair“ geöffnet. Eine Schließfachanlage und ein Warteraum mit integriertem Fundbüro sind für Reisende und Gäste des Hauptbahnhofs seit Ende Februar nutzbar. Auch die Aufenthaltsräume für das Servicepersonal des Dresdner Hauptbahnhofes sind inzwischen fertiggestellt.

ttr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.