Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Google+
Am 29. Oktober wird der Weihnachtsbaum aufgestellt

Der Dresdner Striezelmarkt ist in Sicht Am 29. Oktober wird der Weihnachtsbaum aufgestellt

Am 29. Oktober wird auf dem Altmarkt der Weihnachtsbaum aufgestellt, am 1. November startet der Aufbau des Striezelmarktes. Und auch die Bäcker sind schon im Stollenbackmodus.

Dresden,Altmarkt 51.049156 13.7378025
Google Map of 51.049156,13.7378025
Dresden,Altmarkt Mehr Infos
Nächster Artikel
Gebühr für Straßenreinigung in Dresden steigt und gilt künftig zwei Jahre

Dresdner Striezelmarkt.

Quelle: DNN-Archiv

Dresden. Ende September waren noch über 20 Grad in Dresden. Jetzt – Ende Oktober – wird auf dem Altmarkt der Weihnachtsbaum aufgestellt. Kaum zu fassen, wie die Zeit vergeht. Die 23 Meter hohe Fichte kommt in diesem Jahr aus Pulsnitz. Am Sonnabend, dem 29. Oktober, 7 Uhr ist dort Fälltermin. Gegen 13.30 Uhr soll der Baum – der per Sattelschlepper über die A4 nach Dresden transportiert wird – im Stadtzentrum eintreffen. Das Abladen, Zurechtsägen und Aufstellen dauert etwa eine Stunde, rechnet die Dresdner Stadtverwaltung. Hoffen wir, dass alles gut geht und die Fichte nicht – wie 2014 – beim Transport in die Brüche geht.

Bereits am Mittwoch, dem 26. Oktober, werden auf dem Altmarkt erste Markierungen gesetzt. Denn am Dienstag, dem 1. November, soll der Aufbau des 582. Dresdner Striezelmarktes beginnen. Eröffnung ist am 24. November, dem Donnerstag vor dem 1. Advent. 15 Uhr findet wie immer ein ökumenischer Gottesdienst in der Dresdner Kreuzkirche statt. Nach dieser festlichen Einstimmung auf die Adventszeit in der Kirche ziehen Bergmannsorchester, Lichter-Engel und Bergmann gemeinsam mit der Kurrende und Gottesdienstteilnehmern sowie den Besuchern, die vor der Kirche gewartet haben, hinüber zum Altmarkt, um den Striezelmarkt zu eröffnen. Welche Programmhöhepunkte dieser noch bietet, kann man schon online nachlesen auf der städtischen Internetseite www.dresden.de.

Auch für Bäcker und Konditoren in Dresden sind Adventszeit und Weihnachten längst in greifbare Nähe gerückt. Den Startschuss zum großen Stollenbacken wollen die Bäcker und Konditoren des Schutzverbandes Dresdner Stollen e.V. sowie Marie Lassig, das 22. Dresdner Stollenmädchen, gemeinsam mit Sachsens wohl berühmtesten Stollenliebhaber, August dem Starken und dessen kurfürstlichen Hofbäckermeister Zacharias, am 28. Oktober geben.

Von cat.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.