Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Google+
Alte Schule wird wieder zur Schule

Dresden-Lockwitz Alte Schule wird wieder zur Schule

Das Berufsbildungswerk Sachsen will die leerstehende alte Lockwitzer Schule an der Urnenstraße in Dresden sanieren und umbauen und im August 2017 als Oberschule wiedereröffnen. Der Träger investiert rund 7,6 Millionen Euro in das Projekt.

Voriger Artikel
Dresdner Industrienacht zog über 1000 Besucher an
Nächster Artikel
„Kick Racism“: Fußballer spielen gegen Rassismus

 So soll die Schule Lockwitz nach dem Umbau aussehen. Visualisierung: studio b1Architekten
 

Quelle: studio b1Architekten

Dresden.  Acht Jahre lang dämmerte die alte Lockwitzer Schule vor sich hin und verfiel zusehens. Doch bald werden tobende, spielende, lernende Kinder das altehrwürdige Gebäude aus dem Dornröschenschlaf reißen: Das Berufsbildungswerk Sachsen, das in Dresden bereits eine freie Montessori-Grundschule an der Pirnaer Landstraße betreibt, will die Schule an der Urnenstraße reanimieren. Der freie Träger hat das 110 Jahre Gebäude in Erbbaupacht von der Stadt übernommen und nun mit der Sanierung begonnen. „Im August 2017 wollen wir die Lockwitzer Schule als ,SRH-Oberschule’ wiedereröffnen“, kündigte Berufsbildungswerk-Sprecher Frank Müller an.

Schon seit Jahren hatte sich auch der Prohliser Ortsamtsleiter Jörg Lämmerhirt für eine Renaissance der alten Lockwitzer Schule eingesetzt – und freut sich jetzt ganz besonders, dass dies nun doch von Erfolg gekrönt ist: „Wir sind froh und dankbar, dass dieses verwaiste Gebäude zu einer Schulnutzung zurückkehrt“, betonte er. Wie sehr diese Schule im Bewusstsein der Lockwitzer als wichtiger Ortsmittelpunkt verankert geblieben sei, habe sich an den vielen Anwohner-Anfragen zur Zukunft des Gebäudes immer wieder gezeigt. „Und diese Funktion wird die Schule nach der Sanierung bestimmt erneut bekommen“, schätzte der Ortsamtsleiter ein. „Der Investor hat zum Beispiel eine Heimatstube unterm Dach versprochen. Ich finde das eine gute Idee.“

Diesen Ansatz bestätigt auch Sprecher Frank Müller. „Die Schule soll ein Mittelpunkt für Viertel werden“, sagte er. So wolle das Berufsbildungswerk die künftige Schul-Mensa für Familienfeiern vermieten. Und die geplante Turnhalle werde örtlichen Sportvereinen offen stehen.

Das Umbauprojekt ist recht umfangreich: Das Berufsbildungswerk beabsichtigt, rund 7,6 Millionen Euro zu investieren. Das alte Schulgebäude wird saniert. Die Anbauten aus den 1930er und 1970er Jahren haben Bauarbeiter jetzt aber bereits begonnen abzureißen. Die erwähnte Turnhalle wird auf einem Teil des jetzigen Sportplatzes rechts vom Hauptgebäude entstehen. In einem zweiten Bauabschnitt ab dem August 2018 will der Schulträger einen modernen Anbau errichten lassen, damit er später neben der Oberschule auch ein berufliches Gymnasium eröffnen kann.

Hintergrund: Die freie Grundschule des Berufsbildungswerks in Leuben hat inzwischen bereits 62 Schüler und wächst weiter, ebenso wie die noch junge Oberschule im selben Haus an der Pirnaer Landstraße. Auch liebäugelt der Schulträger mit der Idee, später auch ein freies Gymnasium zu eröffnen – alle unter der Dachmarke „SRH“. Daher investiert der Träger nun in Lockwitz - zudem die Schule dort dank guter Busanbindung und des nahen Wachstumsviertels Neu-Nickern wohl mit einem großen Einzugsgebiet und viel Nachfrage rechnen kann. Anziehungskraft versprechen sich die Betreiber auch vom „selbstorganisierten Lernen“ als Oberschul-Konzept.

Die Lockwitzer Schule an der Urnenstraße wurde erstmals 1906 eröffnet und bis 2008 als städtische Schule genutzt. Seitdem stand sie leer. Nach Sanierung und Ausbau soll sie Platz für bis zu 400 Schüler bieten.

Von Heiko Weckbrodt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.