Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+
Als Zeichen im Kampf gegen Brustkrebs – Dresdner Semperoper erstrahlte in Pink

Als Zeichen im Kampf gegen Brustkrebs – Dresdner Semperoper erstrahlte in Pink

Ganz in Pink erstrahlte am Mittwochabend die Dresdner Semperoper als Zeichen im Kampf gegen Brustkrebs. Die Aktion des Verein Brustkrebs e.V. sollte die Aufmerksamkeit und das öffentliche Bewusstsein auf die Vorsorge und Früherkennung lenken.

Voriger Artikel
Neue Versuchshalle: Dresdner TU-Ingenieure machen künftig Hochwasser
Nächster Artikel
Volkswagen Phaeton II kommt definitiv und wird in Dresden gefertigt
Quelle: Julia Vollmer

Als prominente Unterstützerin der Aktion war Dresdens Oberbürgermeisterin Helma Orosz (CDU) gekommen. „Prävention und Früherkennung sind ein wichtiger Bestandteil in der Bekämpfung von Brustkrebs und daher unterstütze ich diese Aktion von Herzen“, so Orosz.

php239584494d201310101039.jpg

Semperoper Dresden erstrahlte in Pink

Zur Bildergalerie

phpd9772844fb201211041252.jpg

Knapp mehr als 15.000 Besucher feierten am Sonnabend bei der 14. Unity.Dresden.Night.

Zur Bildergalerie
php8d8c115620201312111607.jpg

800 Schüler demonstrierten für die Gleichberechtigung der freien Schulen

Zur Bildergalerie
php07d569f199201309151200.jpg

40 junge Frauen und Männer kämpften im Halbfinale des Castingwettbewerbes Face of Germany um die Gunst der Jury.

Zur Bildergalerie
php454245873a201202221716.jpg

Seit Dezember wird das Blaue Wunder am Abend extra beleuchtet.

Zur Bildergalerie
phpf08a575598201310101137.jpg

Gläsernen Manufaktur von Volkswagen in Dresden.

Zur Bildergalerie
phpcd5682f61c201309251434.jpg

Die Dresdner "Face-of-Germany"-Finalisten Denny Bräuer, Franziska Börner und Zoe Zobel mit Organisator Mike Sickert.

Zur Bildergalerie
phpc41a161499201310111226.jpg

Clown Don Christian stolpert tollpatschig durch die Manege.

Zur Bildergalerie

Die Oberbürgermeisterin erkrankte 2011 selbst an Brustkrebs.Gemeinsam wollen Helma Orosz, Brustkrebs Deutschland e.V. und die Kosmetikfirma Estée Lauder Companies die Menschen über die Krankheit aufklären. 1992 initiierte der Kosmetikkonzern die Kampagne „Bewusstsein für Brustkrebs“. Bislang wurden dabei rund 90 Millionen pinke Schleifen als Zeichen für die Solidarität unter den Frauen verteilt.

Julia Vollmer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Anzeige
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.