Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Alarmstufe 1 für die Elbe in Dresden wird aufgehoben

Alarmstufe 1 für die Elbe in Dresden wird aufgehoben

Februar geltende Alarmstufe 1 für die Elbe ist aufgehoben. Am Dienstag um 11 Uhr stand der Pegel mit sinkender Tendenz bei 3,56 Metern. Da der Wert in Kürze den Richtwert von 3,50 unterschreiten werde, hob das zuständige Landeshochwasserzentrum die Gefahrenstufe auf.

Voriger Artikel
Neue Studie: DVB-Areal am Albertplatz ist erste Wahl für neues Einkaufszentrum
Nächster Artikel
Kinderschutz geht alle an: Stadt Dresden wirbt mit Plakataktion für neue Internetplattform

Leichtes Hochwasser an der Elbe in Dresden. (Archiv)

Quelle: Anne-Kathrin Sturm

Die seit dem 26. Wie die Stadt Dresden mitteilte, seien überflutete Stellen des Elberadwegs bereits gesäubert und der Weg wieder komplett befahrbar. Weder an der Elbe, Vereinigter Weißeritz noch Lockwitzbach bestünde somit eine Hochwassergefahr. Das Landeshochwasserzentrum hatte bereits am Montag die Hochwasserberichterstattung eingestellt.

dbr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.