Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -3 ° Nebel

Navigation:
Google+
Aktionswoche in Dresden: Ordnungsamt kontrolliert verstärkt die Halter von Hunden

Aktionswoche in Dresden: Ordnungsamt kontrolliert verstärkt die Halter von Hunden

Dresden. Hundekot auf Dresdens Straßen und Grünflächen ist für viele Anwohner ein großes Ärgernis. Täglich gehen mehrere Beschwerden beim Ordnungsamt ein.

Voriger Artikel
Naschen ausdrücklich erlaubt - Die Dresdner Spezialitätenbäckerei Dr. Quendt möchte gesunden Genuss schaffen
Nächster Artikel
Dresdner Freibadsaison startet am 1. Mai – Reparatur des Arnhold-Bades am 22. April abgeschlossen

Bei der Kontrolle von Stefanie Troccadoro und Hund Bambi auf den Johannstädter Elbwiesen haben die Ordnungsamtsmitarbeiter Torsten Langer (li.) und Hans-Günter Seiler nichts zu bemängeln.

Quelle: Stefan Schramm

Mit einer Hundeaktionswoche versucht es derzeit, dem Problem entgegenzuwirken. Dazu sind 31 Mitarbeiter des Gemeindlichen Vollzugsdienstes im Einsatz.

Sie kontrollieren die Hundehalter, ob sie die Hinterlassenschaften ihres Tieres von den Fußwegen beseitigen und zu diesem Zweck kleine Behältnisse dabeihaben. Außerdem prüfen sie, ob die Halter die im Zentrum gültige Leinenpflicht einhalten sowie ob sie Hundesteuer zahlen und die entsprechenden Steuermarken bei sich oder am Hundehalsband mitführen.

phpb9792fb454201304190849.jpg

Im Kampf gegen "Tretmienen": Kontrolleure überprüfen Hundehalter.

Zur Bildergalerie

Die Außendienstmitarbeiter Torsten Langer und Hans-Günter Seiler vom Gemeindlichen Vollzugsdienst kontrollierten am Donnerstagnachmittag in der Johannstadt stichprobenartig fünf Hundehalter. Nur in einem Fall stellten sie keine Ordnungswidrigkeit fest. Die anderen Hundehalter hatten ihre Tiere entweder gar nicht in Dresden angemeldet oder konnten dies zumindest nicht nachweisen, weil sie keine Steuermarke dabei hatten. Einige hatten auch das Beutelchen zur Entsorgung des Hundekots „vergessen“.

Bei der letzten Aktionswoche im vergangenen Herbst hatte das Ordnungsamt 268 Hundeführer kontrolliert und dabei 112 fehlende Steuermarken registriert. Zudem wurden acht Hundeführer erwischt, die den Kot ihrer Tiere liegen ließen. Insgesamt sind in Dresden rund 12.500 Hunde gemeldet.

Stefan Schramm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Anzeige
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.