Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Ab in die Fluten - unerschrockene Dresdner wagten sich zum Neujahrsschwimmen in die Elbe

Ab in die Fluten - unerschrockene Dresdner wagten sich zum Neujahrsschwimmen in die Elbe

Es sich selbst beweisen, den Körper abhärten oder einfach nur Spaß haben – das waren die Gründe aus denen sich am Sonntag hunderte Unerschrockene zum Neujahrsschwimmen in die Elbe wagten.

Voriger Artikel
Wieder mehr Kinder in Dresden: Marie und Alexander führen Statistiken an
Nächster Artikel
Dresdner Hip-Hopper proben auf dem Dach des Congresscenter für DDP-Cup
Quelle: Julia Vollmer

Bereits zum 16. Mal läuteten die Winterschwimmer auf der Strecke zwischen Carola- und Augustusbrücke das neue Jahr ein. Initiiert wird das Neujahrschwimmen vom Dresden-Verband der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft. Geschwommen wurde auf der 400 Meter und 800 Meter-Distanz.

php6d2a0c55e7201401121318.jpg

Hunderte Mutige wagten sich in die Elbe

Zur Bildergalerie

„Ich schwimme jedes Wochenende und an jedem Feiertage in der Elbe, natürlich immer stromabwärts“, erzählt Helmut lächelnd. Als Vorbereitung schmiert er seinen Körper mit Melkfett ein, um den Körper ein wenig vor dem kalten Wasser zu schützen. Stephan und Lars dagegen setzen auf Gymnastik und einen Schnaps zur Vorbereitung. „Da wird einem von allein warm“, schmunzeln die beiden Dresdner.

JV

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Anzeige
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.