Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
200 Dresdner putzen ihren Zoo

Auftakt zu „Sauber ist schöner“ 200 Dresdner putzen ihren Zoo

So viele Dresdner wie nie haben am Samstag „ihren“ Zoo auf Vordermann gebracht. Zum Auftakt der Aktionswoche „Sauber ist schöner“ schwangen fast 200 Freiwillige Besen und Putzlappen, um Tierhäuser und Wege wieder auf Hochglanz zu bringen.

Auch viele Kinder halfen mit.

Quelle: S. Lohse

Dresden.  So viele Dresdner wie nie haben am Samstag „ihren“ Zoo auf Vordermann gebracht. Zum Auftakt der Aktionswoche „Sauber ist schöner“ schwangen fast 200 Freiwillige Besen und Putzlappen, um Tierhäuser und Wege wieder auf Hochglanz zu bringen. Dabei füllten die Teilnehmer zwar keine Müllsäcke im Dutzend, sorgten aber dafür, dass Steine, Stöcke oder Zigarettenstummel von Wegen verschwinden oder dass Geländer und Bänke nach dem Winter wieder sauber werden.

„Ich unterstütze das gern“, sagte Personal Trainer Maik Luck, der zusammen mit Kollegen aus dem Dresdner WTC die Wege vor dem Giraffenhaus fegte. „Die Älteren kennen das ja noch aus DDR-Zeiten“, erinnert er an frühere Putz-Aktionen vor der Wende.

Zum Auftakt der Aktionswoche „Sauber ist schöner“ schwangen fast 200 Freiwillige Besen und Putzlappen, um Tierhäuser und Wege wieder auf Hochglanz zu bringen. Dabei füllten die Teilnehmer zwar keine Müllsäcke im Dutzend, sorgten aber dafür, dass Steine, Stöcke oder Zigarettenstummel von Wegen verschwinden oder dass Geländer und Bänke nach dem Winter wieder sauber werden.

Zur Bildergalerie

„Besser als Büroarbeit“, meinte Gudrun Mittelstraß, die zusammen mit ihrer Tochter die Wege vor dem Dr.-Brandes-Haus von Unrat befreite. „Für mich ist es auch ein Spaß“, meinte sie. „Man schafft etwas!“

Neben vielen Bürgern packten auch diverse Politiker und Firmenchefs mit an. So putzten die beiden Bürgermeisterinnen Eva Jähnigen (Grüne) und Annekatrin Klepsch (Linke) das Giraffenhaus, Dresden-Marketing-Chefin Bettina Bunge fegte Wege und Jan Donhauser, CDU-Fraktionschef im Stadtrat, beseitigte die Hinterlassenschaften der Zoo-Ponys.

Fast 200 Dresdner halfen beim Zoo-Putz mit.

Quelle:

Als eine der „größten Aktionen für Sauberkeit und Umweltschutz in der Stadt“ bezeichnete Umweltbürgermeisterin Jähnigen die jetzt beginnende Aktionswoche. Rund 60 Veranstaltungen im gesamten Stadtgebiet sind geplant, großer Höhepunkt ist am kommenden Wochenende die Elbwiesenreinigung.

Von S. Lohse

Zoo, Dresden 51.036877 13.75237
Zoo, Dresden
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Anzeige
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.