Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 16 ° wolkig

Navigation:
Google+
20 Jahre Arche Nova: 200 Helfer aus Dresden für Bedürftige in aller Welt

20 Jahre Arche Nova: 200 Helfer aus Dresden für Bedürftige in aller Welt

1992 begann Arche Nova als Projekt von fünf Teilnehmern der Dresdner Demos gegen den damaligen Krieg im Irak. Mit einem schrottreifen Militär-Lkw voller Hilfsgüter fuhren die fünf in den Nordirak, um dort das Leid der geflohenen Flüchtlinge zu mildern.

Voriger Artikel
20 Jahre Arche Nova – Dresdner Hilfsorganisation plant neue Projekte in Afrika
Nächster Artikel
Dresden bleibt weiter Geburtenhauptstadt
Quelle: PR

20 Jahre später arbeiten mehr als 200 Menschen für die Organisation, die im Jahr 2010 mehr als zwei Millionen Euro eingenommen hat.

php32361a5046201207261334.jpg

In Sachsen, Brandenburg und Berlin ist Arche Nova mit einem Schulprogramm unterwegs.

Zur Bildergalerie

 

Seit 1992 wurden 31 Hilfsprojekte in 53 Ländern abgeschlossen, unter anderem in Indonesien, Sri Lanka oder dem Kosovo. Seit 1999 liegt der Schwerpunkt auf der Versorgung der Menschen mit Trinkwasser und Sanitäreinrichtungen. Rund 1,2 Millionen Menschen hat Arche Nova nach eigenen Schätzungen seitdem helfen können. Wir stellen drei der vielen Helfer vor.

Teil 1: Bernd Zschätzsch – als Freiwilliger im Einsatz

Stephan Lohse

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
23.06.2017 - 17:06 Uhr

Die Thüringer folgen damit einer Empfehlung des DFB - Mangel an Polizeikräften aufgrund G20-Gipfel und eines rechten Konzertes

mehr
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.