Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+
13. Februar in Dresden: Widerstand gegen geplante Rechten-Demonstration bei den Kirchen

13. Februar in Dresden: Widerstand gegen geplante Rechten-Demonstration bei den Kirchen

Auch in der Kirche formiert sich Widerstand gegen eine von Rechtsextremen angemeldete Demonstration am Jahrestag der Zerstörung Dresdens. Mehr als 100 Christen - darunter Bischöfe, Kirchenpräsidenten und Bundestagsabgeordnete - haben einen Protestaufruf unterzeichnet, wie die Aktion Sühnezeichen Friedensdienste am Dienstag mitteilte.

Voriger Artikel
Dresdner Musiker treffen sich auf dem Altmarkt – doch eine Session bleibt aus
Nächster Artikel
Dresdner Einwohnerzahl steigt weiter an – neuer Geburtenrekord vermeldet

Die Nacht der Stille in der Dresdner Frauenkirche

Quelle: Stephan Lohse

„Nächstenliebe verlangt Klarheit - Kein Naziaufmarsch nirgendwo“, heißt es darin. Zugleich wird zu einer friedlichen und entschlossenen Blockade der Rechten-Demonstration am 13. Februar aufgerufen.Auch das Dresdner Bündnis Nazifrei hat wie in den Vorjahren zu Blockaden aufgefordert. Die Stadt Dresden rief erneut zu einer Menschenkette auf. Jahrelang hatten Rechte am Jahrestag in Dresden demonstriert und das Gedenken für ihre Propagandazwecke genutzt. Jüngst gelang es Gegnern mehrfach, den Marsch zu blockieren.

In der Nacht vom 13. zum 14. Februar 1945 hatten alliierte Flugzeuge das bis dato weitgehend verschonte Dresden angegriffen und die historische Altstadt größtenteils zerstört. Historiker sprechen heute von etwa 25 000 Menschen, die im Bombenhagel umkamen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.