Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -7 ° Regen

Navigation:
Google+
10.000 Stück: Alte Tassen des Dresdner Striezelmarkts werden wiederverwendet

Wo und wie weiter unklar 10.000 Stück: Alte Tassen des Dresdner Striezelmarkts werden wiederverwendet

Der Striezelmarkt hat seit diesem Jahr neue Tassen. Was tun mit den 10.000 veralteten? Darüber ist in Dresden ein kleiner Streit entbrannt.

Voriger Artikel
Diskussion um Pegida: Rechte Hetze ist im Netz lauter als die Demokraten
Nächster Artikel
Mit der X-Mas-Tram durch Dresden

Für gut 10.000 dieser Tassen wird ein neuer Verwendungszweck gesucht.

Quelle: dbr

Dresden. Der Striezelmarkt hat seit diesem Jahr neue Tassen. Was tun mit den 10.000 veralteten? Darüber ist in Dresden ein kleiner Streit entbrannt.

Eigentlich sollten die Überbleibsel weggeschmissen werden, doch dagegen regte sich Widerstand in den Reihen der Politik und seitens mehrerer Vereine. Nun erklärt der Leiter des Amts für Wirtschaftsförderung, Robert Franke: „Keiner will, dass tausende Tassen weggeschmissen werden. Ganz im Gegenteil, wir würden es begrüßen, wenn die Tassen für einen guten Zweck weiter genutzt werden könnten.“ Zwei Lösungen stehen derzeit zur Debatte. Zum einen die Abgabe zu karitativen Zwecken, zum anderen die Abgabe im Bereich Asyl – also an Träger oder Einrichtungen.

Die gewerbliche Nutzung der Tassen muss ausgeschlossen werden, heißt es. Es wird weiter geprüft. Die Schwierigkeit im Umgang mit den alten Tassen liegt im Neutralitätsgebot der Stadtverwaltung, aber auch an Markenrechten, die es zu schützen gilt.

fs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.