Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Lokales
Ordnungsamt kontrolliert
Pjotr Svirdovitch zeigt Mirko Kappelt (Mitte) und Dirk König vor dem Schloss seine Genehmigung.

Seit einer Woche brauchen Sängerinnen, Gitarristen und Akkordeonspieler eine Genehmigung, wenn sie auf der Straße auftreten wollen. Der städtische IT-Betrieb hat eine App für die Künstler programmiert.

mehr
Umwelt
Prof. Matthias Klingner, Leiter des Fraunhofer-Instituts für Verkehrs- und Infrastruktursysteme (IVI) in Dresden.

Alle reden von überhöhten Schadstoffwerten im Autoverkehr. In verschiedenen Großstädten stehen bereits Fahrverbote im Raum. An die Politik auf Bundesebene werden neue Regulierungserwartungen gerichtet. Der Dresdner Verkehrswissenschaftler Prof. Matthias Klingner lässt daran im DNN-Interview kein gutes Haar.

mehr
Geldsegen
Symbolbild.

Das Geld stammt aus dem Programm „Investitionen für nationale Kultureinrichtungen in Ostdeutschland“ und soll für einen bestimmten Bereich des Gebäudes verwendet werden.

mehr
Brückensanierung
Bauarbeiten auf der Augustusbrücke.

Auch die Sandsteinbrüstungen, Gesimse und die Beleuchtungsmasten werden bis zum 4. August weiter zurückgebaut.

mehr
Die Dresdner Stadtratsmehrheit verfehlt ihr wichtigstes politisches Ziel
2500 kommunale Wohnungen sollen bis 2019 entstehen. Unrealistisch, sagt die Stadtverwaltung.

Jetzt bekommt es die rot-grün-rote Stadtratsmehrheit schwarz auf weiß: Mehr als 800 kommunale Wohnungen wird es bis 2019 nicht geben. Die Kooperation hatte allerdings als Zielvorstellung 2500 kommunale Wohnungen ausgegeben. Das ist aus Sicht der Verwaltung unrealistisch.

mehr
Die Dresdner Hofewiese ist bereit für den nächsten Schritt

Holger Zastrow ist Landesvorsitzender der FDP, war Landtagsabgeordneter, hat den neuen Striezelmarkt gestaltet, das Stollenfest organisiert. Kaum jemanden habe das interessiert. Aber als „Wirt“ der Hofewiese würden ihm die Herzen nahezu überschwänglich zufliegen.

mehr
Von Dresdner Schönheitschirurg
Dr. med. Marwan Nuwayhid schaut sich das Ergebnis an. Sowohl Chirurg als auch Patientin sind mit dem Ergebnis zufrieden.

Seit 13 Jahren spielt Diana J. mit dem Gedanken, sich die Brüste vergrößern zu lassen. Jetzt hat sie sich diesen Traum erfüllt. Aber nicht auf dem herkömmlichen Weg. Die 33-Jährige ist die erste Patientin in Ostsachsen, die von Dr. med. Marwan Nuwayhid, Leiter der Lanuwa Ästhetik in Dresden und Leipzig, die neuartigen B-Lite-Implantate erhalten hat.

mehr
Straßenbau
Die Carolabrücke in Dresden.

 Vom 24. Juli bis zum 28. Juli sind Arbeiter damit beschäftigt, die Brückenentwässerung der Carolabrücke zu reparieren, teilt die Stadt mit. Beide Fahrstreifen vom Carolaplatz in Richtung Rathenauplatz müssen deshalb voll gesperrt werden.

mehr
Team simuliert erstmals Schwerkraft-Quantenanomalie auf der Erde
Das Universum ist ein Kristall.

Dresdner Physiker ist gemeinsam mit internationalen Kollegen ein wahrscheinlich sensationeller Durchbruch gelungen: Sie haben in einem Labor die Gesetze der Physik außer Kraft gesetzt – jedenfalls die der klassischen Lehre, laut der Energie weder geschaffen noch vernichtet werden kann.

mehr
Tierschutz ist Bundesaufgabe
Wilde Tiere im Zirkus sind immer wieder ein Streitthema.

Die Landesdirektion Sachsen (LDS) hat jetzt eine Debatte im Stadtrat im Keim erstickt, die noch gar nicht so richtig in Gang gekommen war. „Aus gegebenem Anlass weisen wir darauf hin, dass sogenannte Wildtierverbote durch Kommunen rechtswidrig sind“, heißt es in einem knappen Schreiben an die Landratsämter und kreisfreien Städte im Freistaat.

mehr
Chinesische Metallstadt eröffnet Verbindungsbüro
So sieht der Gewerbepark „Metal Eco City“ in der südchinesischen Wirtschaftsprovinz Guangdong aus.

Um gegenseitige Investitionen und den Handel zwischen Südchina und Sachsen anzukurbeln, hat die deutsch-chinesische Gesellschaft „Zhengdo Metal Group“ am Donnerstag in Dresden ein Verbindungsbüro eröffnet. Die Dependance soll sächsischen Mittelständlern helfen, im Reich der Mitte Fuß zu fassen.

mehr
Zahl der Übernachtungen um 4,5 Prozent gesunken
Touristen im Dresdner Zwinger.

Dämpfer für die Tourismuswirtschaft im Mai: Die Zahl der Besucher ist zwar im Vergleich zum Mai 2016 nur um 0,3 Prozent gesunken. Aber es wurden gleich 4,5 Prozent weniger Übernachtungen gebucht als im vergangenen Mai. Mit diesen Zahlen liegt die Landeshauptstadt im Sachsen-Trend.

mehr
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.