Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 17 ° wolkig

Navigation:
Google+
Lokales
Zahl der Übernachtungen um 4,5 Prozent gesunken
Touristen im Dresdner Zwinger.

Dämpfer für die Tourismuswirtschaft im Mai: Die Zahl der Besucher ist zwar im Vergleich zum Mai 2016 nur um 0,3 Prozent gesunken. Aber es wurden gleich 4,5 Prozent weniger Übernachtungen gebucht als im vergangenen Mai. Mit diesen Zahlen liegt die Landeshauptstadt im Sachsen-Trend.

mehr
Online-Umfrage
Einweg-Kaffeebecher sorgen für jede Menge Abfall. Den will die Stadtverwaltung minimieren.

Die Dresdner Stadtverwaltung lotet die Chancen auf ein Mehrwegsystem für Kaffeebecher in Dresden aus. Bis Ende August können alle Geschäfte, die Kaffee für unterwegs verkaufen, ihre Meinung zu der Idee per Online-Fragebogen kundtun. Ziel ist, die Zahl der Einweg-Becher und damit die Menge des Mülls in der Stadt zu minimieren.

mehr
Born to be wild
Organisatoren der „Harley Days“ und Mitglieder der „Harley Owner Group“ in der Flutrinne.

Fans des Livestiles rund um die Motorradmarke „Harley“ kommen vom 4. bis zum 6. August auf ihre Kosten, denn dann findet in der Flutrinne erstmals das Festival „Harley Days“ in Dresden statt.

mehr
Gericht

Wegen Verdachts auf Mitgliedschaft in einer Terrorvereinigung hat die Generalstaatsanwaltschaft Dresden Anklage gegen einen 25 Jahre alten Syrer erhoben. Der Mann soll sich Anfang 2014 in seiner Heimat der al-Nusra-Front angeschlossen haben.

mehr
Nordfriedhof

Mit einer Gedenkzeremonie auf dem Nordfriedhof hat die Bundeswehr in Dresden der Opfer des 20. Juli 1944 gedacht. Dabei wurden speziell die beiden Widerständler, die Generale Friedrich Olbricht aus Leisnig und der gebürtige Dresdner Hans Oster, mit einer Kranzniederlegung gewürdigt.

mehr
Staatsanwaltschaft
Im März hatten am Haltepunkt Zschachwitz zwei Männer einen 41-Jährigen ins Gleisbett gestoßen.

Die Staatsanwaltschaft Dresden hat Anklage wegen versuchten Totschlags, gefährlicher Körperverletzung, Nötigung und gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr gegen zwei Männer erhoben, die im März einen Mann in Dresden-Zschachwitz ins Gleisbett der S-Bahn geschubst hatten.

mehr
Interdisziplinäres Forschungsprojekt an der TU Dresden
Prof. Dr. Gerd Schwerhoff

Bauern, die ihre Notdurft in der Tiara des Papstes verrichten: Vulgäre Beleidigungen gab schon zu Zeiten Luthers. Mit der Bedeutung von Beschimpfungen und Schmähungen beschäftigt sich nun ein interdisziplinäres Forschungsprojekt der TU Dresden.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Zwischenerfolg für die Johann Carl Müller-Stiftung
Blickbeziehungen nicht beeinträchtigt: Der Neubau in Hosterwitz darf um eine Etage aufgestockt werden.

Zwischenerfolg für die gemeinnützige Johann-Carl-Müller-Stiftung: Die Stiftung darf ihren im Umfeld des Pillnitzer Schlossparks gelegenen zweistöckigen Neubau um ein weiteres Geschoss aufstocken. Das Amt für Kultur und Denkmalschutz hatte das zuvor abgelehnt.

mehr
Nachbar legt Widerspruch ein
So soll das Hotel an der Marienbrücke aussehen. Das Verwaltungsgericht hat jetzt die Bauarbeiten mit einem Beschluss gestoppt.

Baustopp an der Marienbrücke: Die Arbeiten für das wegen seiner Architektur umstrittenen „Super 8“ Hotels müssen ruhen. Das hat die 7. Kammer des Verwaltungsgerichts (VG) Dresden in einem Eilverfahren bereits Ende Juni angeordnet. Ein Grundstücksnachbar hatte Widerspruch gegen die Baugenehmigung eingelegt.

mehr
Roter Bahnhofsvorsteher
Steinmetz Klaus Waszarek arbeitet am 15.06.2017 in Gundelfingen an der Donau (Bayern) an einer Lenin-Statue. Die Versteigerung von sechs monumentalen Ostblock-Denkmälern ist gescheitert.

Der Verkauf sechs monumentaler Ostblock-Denkmäler ist gescheitert. Ein Steinmetz-Betrieb aus Gundelfingen (Kreis Dillingen) wollte die Skulpturen versteigern lassen, doch ging auch in der Nachverkaufsfrist kein einziges Gebot ein. Das spektakulärste Exponat der Auktion war ein zwölf Meter hohes Lenin-Denkmal, das zu DDR-Zeiten am Dresdener Hauptbahnhof stand.

mehr
Kostspieliges Kommunikationsproblem
Besuch vom Bundesverband: Axel Gedeschko (Mitte) mit den Genossenschaftsvorständen Thomas Dittrich (links) und Alrik Mutze.

Die Wohnungsgenossenschaft Johannstadt hat das Dilemma um den zweiten Rettungsweg 300 000 Euro gekostet. Das erklärte Vorstand Thomas Dittrich. Für ein Neubauvorhaben an der Striesener Straße habe die Genossenschaft teuer umplanen müssen.

mehr
Kritik aus der FDP-Fraktion
Generell soll es künftig keine Bewerbung von Suchtmitteln auf kommunalen Flächen mehr geben.

Im Juli 2015 hatte der Stadtrat einstimmig ein Strategiepapier für Suchtprävention beschlossen, jetzt gibt es darum Wirbel. Holger Zastrow, Vorsitzender der FDP/FB-Fraktion, spricht gar von Bevormundung. Er lehnt es ab, dass künftig keine Alkoholwerbung auf kommunalen Flächen mehr möglich sei.

mehr
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.