Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Google+
Zuchterfolg im Dresdner Zoo - Acht Borneo-Flussschildkröten überleben kritische Tage

Zuchterfolg im Dresdner Zoo - Acht Borneo-Flussschildkröten überleben kritische Tage

Im Dresdner Zoo ist die Nachzucht von Borneo-Flussschildkröten gelungen - nach Zooangaben erstmals in Deutschland. Am Dienstag wurden sie erstmals der Öffentlichkeit präsentiert.

Voriger Artikel
Dresdner fanden Kobra im Koffer
Nächster Artikel
Ein stilles Örtchen macht auf "nett"

Borneo-Flussschildkröten (Orlitia borneensis) zählen zu den größten Flussschildkröten Südostasiens. Ihr Rückenpanzer kann bis zu 80 Zentimeter lang werden.

Quelle: dpa

Acht von neun Jungtieren haben die ersten, besonders kritischen Tage nach dem Schlüpfen überlebt, wie der Zoo mitteilte. Die Eier waren im Brutschrank ausgebrütet worden, die Tiere schlüpften zwischen Mitte August und Anfang September, hieß es. Zu diesem Zeitpunkt wogen sie etwa 70 Gramm, ihr Rückenpanzer war im Schnitt 7,5 Zentimeter lang.

php9eb208c7de201209181320.jpg

Eine Borneo-Flussschildkröte (Orlitia borneensis) wurde am Dienstag zum ersten Mal im Rahmen eines Fototermins im Zoo in Dresden der Öffentlichkeit vorgestellt.

Zur Bildergalerie

Borneo-Flussschildkröten (Orlitia borneensis) zählen zu den größten Flussschildkröten Südostasiens. Ihr Rückenpanzer kann bis zu 80 Zentimeter lang werden. Die Tiere leben fast ausschließlich im Wasser. Ihr Bestand in freier Wildbahn ist laut Zoo gefährdet, unter anderem durch die Zerstörung ihres natürlichen Lebensraumes, aber auch durch den Verkauf der Tiere zum Verzehr.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boulevard

Viele können ihn kaum erwarten, den Herbst. Denn dann geht es mit Korb und Messer los in den Wald, um Pilze zu sammeln. Gut, wenn man sich ein wenig in Sachen Pilzen auskennt. Wir verlosen drei Bücher "Welcher Pilz ist das? Extra. Pilze und ihre Baumpartner" vom Kosmos Verlag. mehr