Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Google+
"William" ist der Sommercocktail - Fünf Hobbymixer zeigten ihr Talent hinter der Bar des Bülow Palais

"William" ist der Sommercocktail - Fünf Hobbymixer zeigten ihr Talent hinter der Bar des Bülow Palais

"Es war ein Kopf-an-Kopf-Rennen", erzählt Ulf Neuhaus, Jurymitglied beim Wettbewerb um den Sommercocktail 2012. Aber am Ende hat sich Heike Heinze aus Wittichenau gegen vier Dresdner Teilnehmer durchgesetzt.

Voriger Artikel
1000 Euro für den besten Biercocktail - Domenique Brückner sichert sich den ersten Platz beim König-Pilsener-Cup in Leipzig
Nächster Artikel
"Für uns war es ein Wunder" - Jim Ahrens konnte nach zweiwöchiger Delphintherapie erstmals seine Beine benutzen

Heike Heinze hat mit ihrem "William" die Jury überzeugt und kann sich nun unter anderem über einen professionellen Cocktail-Workshop freuen.

Quelle: Dietrich Flechtner

Ihr Cocktail "William" ist nun offiziell der Sommerdrink 2012 und steht ab August auf der Cocktailkarte des Bülow Palais auf der Königstraße.

Insgesamt hatten sich bei der ersten Auflage des Wettbewerbs 50 Teilnehmer beworben - nur fünf Hobbymixer wurden zum Finale am gestrigen Mittwoch eingeladen. Bei der Vorauswahl sortierte die Jury, bestehend aus Sebastian Wachs, Chef der Palais Bar im Bülow Hotel, Ulf Neuhaus, der seit Montag Präsident der deutschen Barkeeper Union ist sowie Clemens Lutz, Initiator der Kochsternstunden, schon einige Cocktails aus. "Manche entsprachen einfach nicht dem Motto des Sommercocktails. Die Getränke sollten ja erfrischend und locker sein", erklärte Kristina Kraft vom Marketing im Bülow Hotel,

Übrig blieben dann für das Finale noch die Dresdner Mariachristl Kalb und ihr Sohn Manfred sowie Philipp Kunstmann, Anton Klups und die spätere Siegerin Heike Heinze. Alle fünf Finalisten musten vor dem kritischen Auge der Jury ihre Cocktails mischen - Barchef Sebastian Wachs stand aber immer helfend zur Seite. Bewertet wurden Geschmack, Aroma und Aussehen. Der Siegercocktail beinhaltet Williams Christ, eine selbst gemachte Ingwerreduktion, Birnensaft und trockenen Sekt. Besonders stolz auf die Siegerin war der elfjährige Sohnemann Niklas, der seine Mama die ganze Zeit beim Mixen filmte.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 26.07.2012

ste

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boulevard