Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Google+
Wer hat Teddy Brumm gesehen?

Wer hat Teddy Brumm gesehen?

Er ist gerade mal 30 Zentimeter groß, flauschig, cremefarben, hat einen Knopf im Ohr und hört auf den Namen Brumm - doch leider ist der eben beschriebene, typische Steiff-Teddy des dreijährigen Jonathan verschwunden.

Nun hofft die Familie Knöfel auf Unterstützung aller Dresdner: "Wir waren am vergangenen Freitag ab 11.30 Uhr auf dem Wochenmarkt an der Lingnerallee" erzählt Mutti Maximiliane Knöfel. Als die Familie allerdings 13 Uhr nach Hause fahren wollte, war der Teddy weg. "Er ist einfach aus dem Wagen gesprungen und hat sich auf dem Markt verlaufen", berichtet der kleine Jonathan traurig. Doch weder die Händler vor Ort noch die Marktleitung hatten Brumm gesehen. Auch ein Anruf beim Dresdner Fundbüro brachte die Familie Knöfel nicht weiter.

Seit zwei Tagen zieren deswegen 50 Vermissten-Zettel sämtliche Bäume an der Lingnerallee. "Wir hoffen, dass jemand Brumm nach Hause bringen kann", erklärt Maximiliane Knöfel. Ein Finderlohn sei garantiert, denn ohne seinen Teddy kann Jonathan nicht einschlafen.

iHinweise zum Verbleib von Brumm werden unter vermisst.teddybrumm@gmail.com entgegengenommen.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 10.08.2013

Steinmann, Nadine

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boulevard

Viele können ihn kaum erwarten, den Herbst. Denn dann geht es mit Korb und Messer los in den Wald, um Pilze zu sammeln. Gut, wenn man sich ein wenig in Sachen Pilzen auskennt. Wir verlosen drei Bücher "Welcher Pilz ist das? Extra. Pilze und ihre Baumpartner" vom Kosmos Verlag. mehr