Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Google+
Weihnachtsmann landet auf dem Dresdner Flughafen

Weihnachtsmann landet auf dem Dresdner Flughafen

Vom Rentierschlitten runter und ab in den Flieger: Der Weihnachtsmann hat am Samstagfrüh seine Rentiere gegen ein Flugzeug getauscht und ist von Lappland Richtung Deutschland gestartet.

Voriger Artikel
Veranstalter sind mit Winterdorf am Dresdner Postplatz zufrieden - bisher bestes Jahr
Nächster Artikel
Vom Tierpfleger bis zur Krankenschwester – Viele Dresdner sind über Weihnachten im Einsatz

Der Weihnachtsmann hat am Samstagfrüh seine Rentiere gegen ein Flugzeug getauscht und ist von Lappland Richtung Deutschland gestartet.

Quelle: Weimer FlughafenDresden

Um 10.15 Uhr landete er auf dem Flughafen in Dresden. Rund 800 Kinder, Mütter und Väter hatten ihn dort schon mit Ungeduld erwartet. Sie verfolgten gespannt, wie der Weihnachtsmann aus der Maschine stieg und ihnen zuwinkte. "Die Resonanz war überwältigend", sagte Flughafensprecher Christian Adler.

Der Jet des Weihnachtsmannes, von der Chrismas Air mit der Flugnummer DRS4212, war bepackt mit Geschenken. Auf der Aussichtsplattform im Flughafen-Terminal verteilt der Rauschebart bei Spiel, Spaß mit Liedern und Gedichten Süßigkeiten an seine kleinen Fans. Der 577. Dresdner Striezelmarkt hat unterdessen am Mittag seine Pforten geschlossen. Der Weihnachtsmarkt, der als einer der ältesten in Deutschland gilt, zog 2010 rund 2,5 Millionen Besucher an. Für dieses Jahr rechnen die Händler mit einem Besucherrekord. Eine Umfrage unter den Gästen ergab einen Zuwachs an auswärtigen Besuchern - deren Zahl stieg nach Angaben der Stadt von 57 auf 61 Prozent.

php07ebedae01201112181634.jpg

Der dritte Advent im Zoo.

Zur Bildergalerie

dpa/M.A.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boulevard

Viele können ihn kaum erwarten, den Herbst. Denn dann geht es mit Korb und Messer los in den Wald, um Pilze zu sammeln. Gut, wenn man sich ein wenig in Sachen Pilzen auskennt. Wir verlosen drei Bücher "Welcher Pilz ist das? Extra. Pilze und ihre Baumpartner" vom Kosmos Verlag. mehr