Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Weihnachtsmann-Vermittlung in Dresden: Hier gibt es den Knecht Ruprecht!

Weihnachtsmann-Vermittlung in Dresden: Hier gibt es den Knecht Ruprecht!

Heiligabend kommt der Weihnachtsmann, das weiß jedes Kind. Wenn allerdings der Knecht Ruprecht vom Nachwuchs als Papa, Onkel oder Nachbar enttarnt wird, ist die Enttäuschung riesig.

Voriger Artikel
Zwist im Hause Wettin - Königs Urenkel rangeln um Chefposition der einstigen Herrscher Sachsens
Nächster Artikel
Pirnaischer Platz in Dresden erneut von Gummienten bevölkert

"Hebe die Beine und spute Dich schnell!": Weihnachtsmann Wilfried Gottschalk bereitet sich auf seine Saison vor. Hier probiert er im Stura-Gebäude an der Helmholtzstraße in Dresden, ob ihm der neue Bart passt. Das weiße Gewölk ist das Wichtigste, um von den Kindern ernstgenommen zu werden.

Quelle: Martin Förster

Von Madeleine Arndt

Damit das Fest der Liebe nicht als tränenreiches Drama zu Ende geht, gibt es in Dresden zahlreiche Vermittlungsagenturen, bei denen Familien für den 24. Dezember einen professionellen Weihnachtsmann buchen können.

Als größte Weihnachtsmann-Zentrale der Stadt kann sich die studentische Arbeitsvermittlung Stav bezeichnen. 80 Knecht Ruprechts und zehn Engel waren allein im vergangenen Jahr Heiligabend bei 700 Familien im Einsatz. Seit 15 Jahren werden hier Weihnachtsmänner gecastet, angelernt und zu Dresdner Familien ausgesandt. Mittlerweile können sich nicht nur Studenten für das hohe Amt bewerben, wie Christian Gottschild von der Stav erklärt, sondern auch junge Väter und natürlich die, die sich in der Vergangenheit schon bewährt haben. "Wir haben einen alteingesessenen Weihnachtsmann, der lässt sich ab Herbst seinen Bart wachsen", erzählt Gottschild. Die Rolle des Knecht Ruprechts ist eben eine ernste Sache. Und mit einigen Vorgaben verbunden, wie Gottschild aufzählt: Man muss kinderlieb sein - schließlich vertrete man eine Respektsperson -, ein sicheres, starke Auftreten mitbringen, sich mit den Traditionen auskennen und auch die gängigen Weihnachtslieder beherrschen. Für das angemessene Äußere sorgt die Stav.

Ihr Kostümfundus beherbergt jede Menge Bärte, Säcke und Mäntel. In diesem Jahr wurde der Bestand auf 120 Mäntel aufgestockt. Eltern zahlen für den Besuch eines Nikolaus oder eines Weihnachtsengels als weiblichen Vertreter 35 Euro, davon gehen 26 Euro an den himmlischen Gast, der Rest ist Vermittlungsgebühr für die Stav.

Ein weiterer großer Anlaufpunkt für Familien, Unternehmen oder auch Kindergärten, die Knecht Ruprecht buchen wollen, ist die Arbeitsagentur. Dort warten gerade 33 Weihnachtsmänner auf ihren Einsatz. 241 Dresdner Familien hätten im Vorjahr am Heiligen Abend den Service in Anspruch genommen, sagt Iris Hoffmann von der Arbeitsagentur. Für den Job bewerben können sich Arbeitslose, Rentner, Studenten und jeder, der sich zum Weihnachtsmann berufen fühlt. "Ein bisschen schauspielerisches Talent sollte man jedoch mitbringen", sagt Hoffmann. Die Vermittlung von Weihnachtsmännern ist kostenfrei, Familien zahlen dem Knecht Ruprecht 30 Euro für seinen Besuch.

Größter privater Weihnachtsmann-Vermittlungsservice der Stadt ist nach eigenen Aussagen das SSH Party- Team. Derzeit stehen hier sechs Weihnachtsmänner und ein Engel in den Startlöchern und Hendrik Scholz vom Vermittlungsservice sucht noch händeringend nach Verstärkung. Aber nicht jeder Mann hat das Zeug zur richti- gen Bescherung. Bewerber müssen Einfühlungsvermögen besitzen und mit Kindern umgehen können, nennt Scholz, der selbst als Weihnachtsmann im Dienst sein wird, die Grundvoraussetzungen. Die Kleidung wird vom Unternehmen gestellt. "Wir haben hochwertige Plüschkostüme, nicht den billigen Filz aus dem Baumarkt", preist Scholz die Dienste seiner Firma an. Den Besuch vom Weihnachtsmann gibt es mit allen Schikanen und Extra-Wünschen und er schlägt mit 50 Euro zu Buche.

Familien, die einen Knecht Ruprecht für Heiligabend brauchen, sollten sich sputen. Denn die Männer in Rot sind in der Regel Ende November ausgebucht. Beim SSH Party-Team sei die erste Anfrage schon im April eingegangen, sagt Hendrik Scholz.

Wo noch Weihnachtsmänner gebraucht werden und gebucht werden können:

Studentische Arbeitsvermittlung Dresden STAV e.V.: Helmholtzstraße 10, Tel.: 0351/8 96 69 72, www.weihnachtsmann-dresden.de

Arbeitsagentur: Budapester Str. 30, Tel.: 0351/4 75 11 07, www.arbeitsagentur.de

Dresdner Weihnachtsmann-Service: SSH Party-Team, Helbigsdorfer Weg 2, Tel.: 0351/41 79 85 32, www.weihnachtsmann-service-dresden.de

Arbeitsagentur Pirna: Seminarstraße 9, www.arbeitsagentur.de/pirna

Weihnachtsmänner für Pirna: Tel.: 03501/79 13 29

Weihnachtsmänner für Freital: Tel.: 0351/64 10 02 19

Weihnachtsmänner für Dippoldiswalde: Tel.: 0351/64 10 03 03

(kein Anspruch auf Vollständigkeit)

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 13.11.2012

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boulevard