Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+
Vorbereitungen für den Semperopernball 2013 in Dresden laufen auf Hochtouren

Vorbereitungen für den Semperopernball 2013 in Dresden laufen auf Hochtouren

Bis zum Freitagabend bereiten 300 Mitarbeiter den Semperopernball 2013 in Dresden vor. Für die 2000 Gäste verlegen sie das Tanzparkett, bauen Theaterstühle aus, Tische auf und installieren 45 Tonnen Technik.

Voriger Artikel
Semperopernball 2013: Sachsens First Lady Veronika Tillich besucht die Debütanten
Nächster Artikel
Gérard Depardieu wird beim Semperopernball Dresden für sein Lebenswerk geehrt

Model Linda Erabi bei den Vorbereitungen für den Dresdner Semperopernball 2013.

Quelle: Dominik Brüggemann

Für festliches Licht sollen unter anderem über 1600 Scheinwerfer sorgen. Eine besondere Rolle übernehmen die Floristen, die die Semperoper schmücken.

phpc075ddc0a1201301311129.jpg

Die Vorbereitungen für den Semperopernball 2013 in Dresden laufen auf Hochtouren.

Zur Bildergalerie

Den Spiegelsaal verziert in diesem Jahr Jürgen Herold. Der deutsche Meister der Floristen kreiert unter anderem ein Blumenarrangement aus 300 weißen Phaleonopsisblüten. Die Dresdner Floristen Sammnitz und Laubner verwenden unter anderem 8500 Tulpen, 700 Rosen und 2500 Kirschblütenzweige für ihre Arbeit.

Model Linda Erabi, 22 und Gewinnerin von Face of 2009, probte am Donnerstag bereits mit dem Stylistenteam das Make-Up. Als Partner hilft am Ballabend ein 20-köpfiges Team des französischen Kosmetikunternehmens La Biostetique, das in der Dresdner Neustadt einen Laden betreibt. Die Mitarbeiter stehen am Abend zum Auffrischen der Frisuren und des Make-Ups in einer Stylinglounge bereit und greifen dabei auf 30 verschiedene Lippenstift-Farben und 60 Dosen Haarspray zurück.

dbr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boulevard

Viele können ihn kaum erwarten, den Herbst. Denn dann geht es mit Korb und Messer los in den Wald, um Pilze zu sammeln. Gut, wenn man sich ein wenig in Sachen Pilzen auskennt. Wir verlosen drei Bücher "Welcher Pilz ist das? Extra. Pilze und ihre Baumpartner" vom Kosmos Verlag. mehr