Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -7 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Viel Prominenz bei 6. Hope-Gala in Dresden - Organisatoren rechnen mit vollem Haus

Viel Prominenz bei 6. Hope-Gala in Dresden - Organisatoren rechnen mit vollem Haus

Mit einem Großaufgebot bekannter Künstler werden bei der sechsten Hope-Gala an diesem Samstag im Dresdner Schauspielhaus Spenden für ein Aids-Projekt in Südafrika gesammelt.

Voriger Artikel
Topmodel Eva Padberg im Gespräch über ihr Buch und Pläne für die Zukunft
Nächster Artikel
Neues Dresdner Stollenmädchen gekürt - 18-jährige Lisa Straßberger wirbt für Weihnachtsspezialität

Dynamo-Geschäftsführer Volker Oppitz bei der Geschenkübergabe mit Oberschwester Pauline Jooste, Stefan Hippler und Gala-Initiatorin Viola Klein.

Quelle: Stephan Lohse

Während des Showprogramms, das den Bogen von Rock bis Klassik spannt, stehen unter anderen die Gruppe Polarkreis 18 aus Dresden, das Junge Orchester NRW, die Trompeterin Melissa Venema und die Sängerin Ulla Meinecke auf der Bühne, wie die Veranstalter am Donnerstag mitteilten. Sie rechnen mit rund 700 Gästen aus Kultur, Wirtschaft und Politik in einem ausverkauften Haus. Im vergangenen Jahr kamen bei der fünften Gala Spenden von rund 100.000 Euro zusammen.

php747f7e9c21201109141625.jpg

René Kindermann wird die Gala gemeinsam mit Ulla Kock am Brink moderieren.

Zur Bildergalerie

php6bab588513201010311106.jpg

Moderatorin Ruth Moschner verabschiedet sich am Ende von den Gästen und bittet alle Künstler und Mitwirkende der HOPE-Gala auf die Bühne.

Zur Bildergalerie

Das Geld kommt dem Hope-Projekt im südafrikanischen Kapstadt zugute. Damit würden unter anderem Resistenztests an Kindern finanziert, die mit Aids infiziert seien, um eine optimale Behandlung zu ermöglichen, sagte der südafrikanische Pfarrer Stefan Hippler, der das Projekt vor zehn Jahren gegründet hat. Zudem würden betroffene Familien sozial betreut sowie die Forschung unterstützt. Durch das Gala-Programm führen die Fernsehmoderatoren Ulla Kock am Brink und René Kindermann.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boulevard

Viele können ihn kaum erwarten, den Herbst. Denn dann geht es mit Korb und Messer los in den Wald, um Pilze zu sammeln. Gut, wenn man sich ein wenig in Sachen Pilzen auskennt. Wir verlosen drei Bücher "Welcher Pilz ist das? Extra. Pilze und ihre Baumpartner" vom Kosmos Verlag. mehr