Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Google+
Torten, Tauben, Trauringe – Paare stöbern auf Hochzeitsmesse in Dresden

Torten, Tauben, Trauringe – Paare stöbern auf Hochzeitsmesse in Dresden

„Sieben Jahre zusammen, zwei Kinder – da fehlt nur noch die Hochzeit.“ Die 25-jährige Sarah und ihr Verlobter Sandro haben sich gefunden. Im Mai 2015 wollen sie Ja sagen.

Voriger Artikel
Messe im ICC Dresden mit zahlreichen Angeboten rund ums Heiraten und Feiern
Nächster Artikel
Ticketverkauf für Dresdner „Hutball & Party zum Ball“ startet Anfang Februar

Ob klassisch oder extravagant - Hunderte Brautkleider zeigten die Aussteller auf der Hochzeitsmesse.

Quelle: Tanja Tröger

Geplant wird aber jetzt schon, deswegen schlendert das Dresdner Paar am Sonnabend über die Hochzeitsmesse im Kongresszentrum. „Wir gucken nur, lassen uns beraten und holen uns Anregungen“, sagt Anästhesieschwester Sarah. Folgerichtig schleppt der künftige Bräutigam wie viele seiner „Kollegen“ auch eine riesige Tasche voller Prospekte mit sich herum.

phpa6477556f7201401041933.jpg

Von Alleinunterhalter und Brautkleidern bis Trauringe und Zuckerbäckerei - Hochzeitsmesse 2014 in Dresden.

Zur Bildergalerie

Etwa 140 Aussteller präsentieren am Samstag und Sonntag ihre Produkte und Dienstleistungen rund um Trauung und Feier. Vom Alleinunterhalter bis zum Zuckerbäcker, von Haarentfernung bis Weiße-Tauben-Show ist alles dabei, was den „schönsten Tag des Lebens“ noch verschönern soll. Wobei, schränkt Sarah ein, für sie werde es der drittschönste Tag, nach der Geburt ihrer beiden Kleinen.

Dass sie sich auf Schloss Weesenstein trauen lassen, steht für Sarah und Sandro schon fest, und auch die Gaststätte in Bischofswerda haben sie schon ausgewählt. Das Kleid allerdings ist bislang noch ein großes Fragezeichen. Hell soll es sein und schulterfrei, wünscht sich die 25-Jährige, aber anprobiert hat sie auf der Messe keins. „Es gibt hier zwar Umkleidekabinen, aber um das richtige Hochzeitskleid zu finden, nehme ich mir lieber mehr Zeit.“ Dafür seien sie in Sachen Musik etwas weitergekommen, erzählt ihr Lebensgefährte.

Sandro war es auch, der den Antrag gemacht hat – ganz klassisch. An einem kinderfreien Wochenende hat der 26-Jährige seine Liebste im Zwinger gefragt, ob sie ihn heiraten möchte. „Die Glocken haben gerade geläutet, das hat alles gepasst“, schwärmt Sarah. Lediglich über den Verlobungstag herrscht kurzzeitig Uneinigkeit: Im August sei es gewesen, meint er, nein, es war am 16. Oktober, ist sie sicher.

phptv6d6V20140104192450.jpg

Die Kreischaer Standesbeamtin Daniela Strauß hat auf der Hochzeitsmesse bereits zehn Trauungstermine reserviert.

Quelle: Tanja Tröger

Terminfragen klärt auch Daniela Strauß. Die Standesbeamtin aus Kreischa hat bis zum späten Samstagnachmittag bereits zehn Termine für 2014 vergeben. „Ich bin positiv überrascht und freue mich sehr“, sagt sie. Es sei gut, dass die Hochzeitsmesse so früh im Jahr stattfinde, dann seien viele Heiratswillige noch auf der Suche nach einem Trauungstermin und einem Standesamt. Kreischa kann mit seinem schicken Rathaus, dem sogenannten Vereinshaus und einem Oldtimerbus punkten. Exakt 129 Paare hat Daniela Strauß im vergangenen Jahr getraut, darunter viele Dresdner. Ausnahmen gibt es aber auch: „Dieses Jahr hab ich eine Hochzeit aus Japan – das ist exotisch für mein kleines Kreischa!“ Vor einigen Jahren erlebte die Standesbeamtin eine Dreifachhochzeit: Tochter, Mutter und die Schwester der Mutter haben gleichzeitig ihre Liebsten geehelicht.

ttr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boulevard

Viele können ihn kaum erwarten, den Herbst. Denn dann geht es mit Korb und Messer los in den Wald, um Pilze zu sammeln. Gut, wenn man sich ein wenig in Sachen Pilzen auskennt. Wir verlosen drei Bücher "Welcher Pilz ist das? Extra. Pilze und ihre Baumpartner" vom Kosmos Verlag. mehr