Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 4 ° Sprühregen

Navigation:
Google+
„Topmodel“-Jorge Gonzalez dreht ZDF-Sendung in Dresden

„Topmodel“-Jorge Gonzalez dreht ZDF-Sendung in Dresden

Jorge ohne High Heels! Unvorstellbar für alle regelmäßigen „Germany’s next Topmodel“-Zuschauer, und doch kommt Jorge Gonzalez zum finalen Dreh seiner neuen ZDF-Serie in ganz normalen Turnschuhen.

Voriger Artikel
Unglaubliche Illusionen - Magier Hans Klok gastiert in Dresden
Nächster Artikel
Blütenlampen bringen den Frühling - Sybille Paul stellt beim "HandmaDDe"-Markt in Dresden aus

Für eine neue ZDF-Serie überraschte Model Jorge Gonzalez fünf Dresdnerinnen und begleitete sie einen Tag lang.

Quelle: Tanja Tröger

In einem unscheinbaren Stoffbeutel hat er sein Markenzeichen, wahnwitzig hohe Stöckelschuhe, aber dabei – natürlich! Diesmal sind es beigefarbene, mit Hunderten Nieten besetzte, und noch dazu vollkommen ohne Absatz. Jorges Fersen scheinen zu schweben, nachdem er sich umgezogen hat und in seinen High Heels elegant durch die Lobby des Hotels Bellevue schreitet.

Jorge Gonzalez hat in der vergangenen Woche an der Elbe für die neue ZDF-Sendung „Der Star auf meiner Couch“ gedreht. Dabei überrascht ein Prominenter fünf Personen in einer Stadt und begleitet sie jeweils einen Tag lang. Am Ende der Woche wird der beste Gastgeber gekürt.

php3bf31dfb9b201303301619.jpg

Fünf Dresdnerinnen wurden mit einem Besuch von Model und Choreograph Jorge Gonzalez überrascht.

Zur Bildergalerie

Fünf Dresdnerinnen erhielten vor Ostern überraschend Besuch von dem superschlanken Model Jorge. Claudia Kühnert kannte ihren „Sofa-Gast“ aus dem Fernsehen. „Ich habe immer mit meiner Tochter ’Germany’s next Topmodel’ geschaut, die ist zwölf.“ Bei der Überraschung sei sie zunächst „fast in Ohnmacht gefallen“, erzählt die 41-Jährige. Ganz anders die 56-jährige Gerlinde Berger: „Ich fand das toll und war auch gar nicht aufgeregt. Jorge ist ja sehr nett und umkompliziert, und wir haben uns gut unterhalten.“

Der gebürtige Kubaner hat die Stadt schon mehrfach besucht. „1987 war ich zum ersten Mal hier, da habe ich gerade in Bratislava studiert“, erzählt er. „Dresden gefällt mir sehr gut. Diesmal habe ich die Stadt sehr intensiv erlebt, das gibt mir ganz andere Eindrücke“, schwärmt der 45-Jährige, der als Laufstegtrainer in „Germany’s next Topmodel“ bekannt wurde. Und er hat Erinnerungen aufgefrischt: In einem alten Restaurant habe er Smažený sýr gegessen, panierten und gebratenen Käse. Dieses Gericht kenne er aus seiner Studienzeit in der Tschechoslowakei.

Nach der „sehr intensiven Woche“, in der jeden Tag von 8 Uhr bis manchmal 23 Uhr in Dresden unterwegs war, geht es für den in Hamburg wohnenden Gonzalez am kommenden Freitag gleich weiter mit der Fernseharbeit: Als Juror wird er in der Sendung „Let’s dance“ mitwirken. Im Sommer beehrt er Elbflorenz allerdings wieder. Dann wird er aus seiner gerade erschienenen Autobiografie lesen.

„Der Star auf meiner Couch“ soll ab Juni im Nachmittagsprogramm des ZDF laufen, teilte der Sender mit. Die „Factual Entertainment“-Sendung werde zunächst vier Wochen lang testweise ausgestrahlt. Falls sie den Zuschauern gefällt, soll es ab Herbst neue Folgen geben. Neben Jorge Gonzalez taucht auch Schlagersänger Patrick Lindner als Überraschungsgast in der Sendung auf.

ttr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boulevard

Viele können ihn kaum erwarten, den Herbst. Denn dann geht es mit Korb und Messer los in den Wald, um Pilze zu sammeln. Gut, wenn man sich ein wenig in Sachen Pilzen auskennt. Wir verlosen drei Bücher "Welcher Pilz ist das? Extra. Pilze und ihre Baumpartner" vom Kosmos Verlag. mehr