Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Google+
TV-Premiere für die Zwingerfestspiele – Vorstellung im Kristallpalast für geladene Gäste

TV-Premiere für die Zwingerfestspiele – Vorstellung im Kristallpalast für geladene Gäste

Fast war er nicht zu erkennen hinter seinem Rauschebart: Schauspieler Götz Schubert, der bei den Dresdner Zwingerfestspielen 2011 August den Starken mimte, war am Sonntag nach Dresden gekommen.

Voriger Artikel
Thomas Anders signiert im Haus des Buches für treue Fans und Autogrammsammlern
Nächster Artikel
Mit Pauken und Fanfaren - Am Freitag startet Dresden in die Faschingssaison

Derselbe Mann: Götz Schubert als August der Starke und am Sonntag bei der Filmpremiere der Zwingerfestspiele in Dresden.

Quelle: DNN-Online

Denn um 14 Uhr feierte die Aufzeichnung des Theaterschauspiels auf Arte TV-Premiere. Zu diesem Anlass wurde der Film auch im Dresdner Kristallpalast vor etwa 500 geladenen Gästen gezeigt.

php6ecc23e37f201111061623.jpg

Gut gelaunt zeigte sich Götz Schubert. Er hatte auch seine Tochter mitgebracht.

Zur Bildergalerie

Mit von der Partie war auch Kollegin Teresa Weißbach, im Sommer als Gräfin Cosel zu sehen, die sich etwas verspätet gegen 13.30 Uhr vor dem Kristallpalast einfand. Die Veranstalter hatten auch alle mitwirkenden Komparsen eingeladen, sich die eigene Leistung mal auf der großen Leinwand anzuschauen.

phpc115acd9e8201107141802.jpg

Die Dreharbeiten in den Räumen von Schloß Albrechtsberg.

Zur Bildergalerie

Der Dirigent des Ganzen, Regisseur Dieter Wedel, blieb der Veranstaltung jedoch fern. Er richtete per Videobotschaft beste Grüße aus. Wedel befindet sich derzeit in Worms, wo er seit 2002 zunächst als Regisseur, dann als Intendant die Nibelungenfestspiele leitet.

fs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boulevard

Viele können ihn kaum erwarten, den Herbst. Denn dann geht es mit Korb und Messer los in den Wald, um Pilze zu sammeln. Gut, wenn man sich ein wenig in Sachen Pilzen auskennt. Wir verlosen drei Bücher "Welcher Pilz ist das? Extra. Pilze und ihre Baumpartner" vom Kosmos Verlag. mehr